Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Schule und Bildung »Berufe Land-/Hauswirtschaft

Aufgaben und Zuständigkeiten der Regierungspräsidien in den Berufen der Land- und Hauswirtschaft

  • Lenkung und Überwachung der praktischen Ausbildung in den Berufen Gärtner, Gartenbaufachwerker, Hauswirtschafter, Hauswirtschafter in der Landwirtschaft, Landwirt, Landwirtschaftsfachwerker, Pferdewirt. Bei Fragen zu Ausbildungsverträgen, Ausbildungsstätten und Ausbildereignungen, Zwischen- und Abschlussprüfungen oder zur Zusammenarbeit mit den land- und hauswirtschaftlichen Berufsschulen können Sie sich an die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in den Regierungspräsidien wenden

  • Organisation und Durchführung der Meisterprüfungen in den Berufen Gärtner, Hauswirtschafter, Landwirt, Pferdewirt (Zulassungsverfahren, Vorbereitungslehrgänge, Prüfungen).

  • Anerkennung von Hufbeschlagschmieden.

  • Ausbildung und Prüfung des gehobenen landwirtschaftstechnischen Verwaltungsdienstes (Inspektorenausbildung). In einem 18-monatigen Ausbildungsgang vor allem bei den unteren Landwirtschaftsbehörden werden Nachwuchskräfte herangebildet (Auswahl- und Einstellungsverfahren, Überwachung der Ausbildung, Prüfungswesen in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz).

  • Ausbildung und Prüfung von landwirtschaftstechnischen Lehrerinnen und Beraterinnen bei den unteren Landwirtschaftsbehörden.

  • Ausbildung und Prüfung des externer Link höheren landwirtschaftlichen Dienstes (Referendare). Bei den unteren Landwirtschaftsbehörden mit Fachschulstandort werden in einem 24-monatigen Ausbildungsgang Referendare für den höheren landwirtschaftlichen Dienst ausgebildet (Auswahlverfahren durch das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Überwachung der Ausbildung und Prüfungswesen).