Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Denkmal »Verkäufliche Kulturdenkmale »Freudenstadt »72250 Freudenstadt, Lauterbadstr. 37
Verkäufliche Kulturdenkmale im Landkreis Freudenstadt

Landkreis Freudenstadt

Freudenstadt, Lauterbadstr. 37

Lage: 

Direkt im Kurgebiet gelegen.
Direkte Zufahrt aus allen Richtungen mit guten Parkmöglichkeiten sind vorhanden. 

Beschreibung:

Die sog. „Palmenwald-Kapelle“ gehörte zum „Kurhaus Palmenwald“ und diente auch den „Geringeren Brüdern“ aus dem Evangelischen Erholungsheim. Es handelt sich um einen einschiffigen Kapellenbau in Holzbauweise mit Krüppelwalm- und Walmdach mit Dachreiter und einem angesetzten Eingangsbau mit Krüppelwalm. Der Bau ist teilweise unterkellert. 

Das nach § 2 Denkmalschutzgesetz Baden-Württemberg geschützte Gebäude wurde 1896 von Theophil Frey aus Stuttgart für den Fabrikanten Paul Lechler aus Stuttgart erbaut. Ein Unikat einer Immobilie im Kleid einer Kapelle. Diese war seit jeher im privaten Besitz. Ausgestattet ist die Kapelle mit derzeit ca. 235 Sitzplätzen. Die Immobilie wurde 2004 saniert und wurde bisher für Tagungen und kulturelle Veranstalltungen genutzt. Sie verfügt über eine unglaubliche Akustik. Dieses einmalige Objekt generiert zudem bei den Besuchern einen sehr hohen Wiedererkennungs- und Zuordnungswert in sich und an die stattgefundenen Veranstaltungen. 

Rundherum um dieses Unikat befinden sich von außen nicht einsehbare Grünflächen mit Ziersträuchern/Bäumen wie Ahorn und Japanische Zierkirschen und Jasmin. Gebaut auf den Grundlagen modernster Seminar- und Vortragstechnologie ist dieses Objekt mit der modernsten multimedialen Technik ausgetattet. U. a. mit einer Großbildleinwand, Industriebeamer, sowie Microtechnik, auch drahtlos. Auf der Bühne sind jeweils links und rechts eingelassene Bodentanks mit allen für die Vorträge/Präsentationen erforderlichen Anschlüssen und Adaptern. Wireless Lan, Dolby Surround System, DVD System und für Konzerte in der Wand an der Bühne separat eingelassene, ausklappbare Verstärker-Steuertechnik, sowie eine direkte und indirekte Bühnenbeleuchtung. Elektronische Lichtsteuertechnik innen und außen. Alle Beleuchtungskörper (außer der indirekten und direkten Bühnenbeleuchtung) sind aus Bleikristall handgefertig worden. (Lüster 2, 8, 10, 12 flammig). Zudem sind elektronisch gesteuerte Heizungen  eingelassen in den Wänden und unter den aufgepolsterten Bänken vorhanden. Diese sind variabel aufschaltbar. Zudem verfügt jede Bank über eine aufklappbare, arretierbare Auflage zum Arbeiten. Die gesamte Technik wurde sehr aufwändig in das einmalige Objekt unsichtbar integriert, um dem hochwertigen Innendesign der Immobilie Rechnung zu tragen.

Objektdaten:

Grundstück:
755 m²

Nutzfläche:
235 m² + 125 m²

Nutzung:
Wohnhaus, Ausstellungen, Events, Gewerblich

Zustand:
gut

Kaufpreis:
630.000,00 € VHB


Vorheriges Bild Pause Nächstes Bild

Ansprechpartner:

MOC Consult GmbH
Thomas H. Stütz
Königstr. 80
70173 Stuttgart
Telefon: 0171 6161442
t.stuetz@moc-consult.eu