Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Denkmal »Verkäufliche Kulturdenkmale »Rhein-Neckar-Kreis »sinsheim_adersbach_rauhoeferweg
Verkäufliche Kulturdenkmale im Rhein-Neckar-Kreis

Rhein-Neckar-Kreis

Sinsheim-Adersbach, Rauhöfer Weg 7a

eingestellt am: 08.05.2019

Lage:

Sinsheim liegt im Herzen des Kraichgaus zwischen Heidelberg und Heilbronn, ist die zweitgrößte Stadt des Rhein-Neckar-Kreises und ein Mittelzentrum in der Metropolregion Rhein-Neckar. Das Stadtgebiet Sinsheims gliedert sich in die Kernstadt und die zwölf eingemeindeten Stadtteile, zu denen das ca. 7 km entfernte Adersbach gehört. 

Beschreibung:

Das Wohngrundstück mit Scheune befindet sich am Ortsrand des Stadtteils Adersbach der Großen Kreisstadt Sinsheim. Das bereits vermessene aber noch nicht real geteilte zu veräußernde Teilgrundstück misst eine Größe von ca. 1.011 m². Die noch anfallenden Anschlusskosten für Wasser und Abwasser werden auf ca. € 15.000,00 geschätzt und können noch abweichen. Das Grundstück ist weitestgehend eben. Die unmittelbare Nähe des Anwesens ist ländlich geprägt.

Auf dem Wohngrundstück steht eine Scheune mit Einfriedungsmauer und Torpfeilern, ein großer Massivbau aus Bruchstein mit Fachwerkgiebel und Krüppelwalmdach aus dem späten 18. Jahrhundert, traufseitig über einen großen Korbbogen (Tenne) und Türen (Stallteile) aus Sandstein erschlossen. Die stattliche Scheune ist ein landwirtschaftlicher Nutzbau mit einer Nutzfläche von ca. 180 m² im Erdgeschoss, ohne Heu- und Lagerboden. Die Hoffläche umschließt eine Mauer, von deren Einfahrt der östliche Begrenzungsstein – eine qualitätsvolle Steinmetzarbeit – erhalten ist. Dieses Gesamtheit ist Kulturdenkmal gemäß § 2 Denkmalschutzgesetz Baden-Württemberg.

Die leerstehende Scheune zeigt deutliche Verschleißerscheinungen und baujahrtypische Schäden und Beeinträchtigungen auf. Außerdem bestehen Schäden und Feuchtigkeitsmängel sowie statische Beeinträchtigungen am Objekt. Wir empfehlen daher Sanierungsmaßnahmen an der Scheune durchzuführen. Es bietet sich an, ein Wohnhaus auf der Südseite des großflächigen Grundstücks zu errichten. Alternativ besteht die Möglichkeit einer Umnutzung der Scheune in ein Wohnobjekt unter Berücksichtigung der denkmalrechtlichen Besonderheiten.

Die Veräußerung ist im Freihandverkauf vorgesehen. Unsere Kaufpreisvorstellung liegt bei € 122.500,00 vorbehaltlich der Zustimmung der Beschluss fassenden Gremien. Der Kaufpreis ist Verhandlungssache und richtet sich u. a. nach dem Kaufinteresse und der künftigen Verwendung des Anwesens. Eine Veräußerung erfolgt mit der Maßgabe, dass auf dem Grundstück Wohnraum zu schaffen ist.

Sofern mehrere Interessenten die Immobilie erwerben wollen behalten wir uns vor, den Verkauf im Bieterverfahren durchzuführen. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben und machen darauf aufmerksam, dass jegliche Haftungsansprüche ausgeschlossen werden.

Ergänzend verweisen wir auf die Informationen zur DatenschutzGVO in unserer Homepage.

Objektdaten:

Grundstück:
1011 m²

Nutzfläche:
ca. 180 m² im EG, ohne Heu- und Lagerboden

derzeitige Nutzung:
leerstehend

mögliche Nutzung:
Scheune oder Umnutzung zu Wohnraum -Schaffung von Wohnraum-

Zustand:
sanierungsbedürftig

Kaufpreis:
122.500,00 €


Vorheriges Bild Pause Nächstes Bild

​Ansprechpartner:

Stadtverwaltung Sinsheim
Herr Rainer Sigmann
Wilhelmstr. 14 - 16
74889 Sinsheim
Telefon: 07261 404-338
immo@sinsheim.de
www.sinsheim.de