Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Denkmal »Verkäufliche Kulturdenkmale »Rhein-Neckar-Kreis »74933 Neidenstein, Bahnhofstr. 30
Verkäufliche Kulturdenkmale im Rhein-Neckar-Kreis

​Rhein-Neckar-Kreis

Neidenstein, Bahnhofstr. 30

eingestellt am 26.04.2019

Lage:

Ortsmitte

Beschreibung:

Das stattliche spätbarocke Massivgebäude wurde 1794 von dem Neidensteiner Architekten und Steinmetzmeister Heinrich Schneider als eigenes Wohnhaus erbaut. Das traufständige Gebäude stellt eine reizvolle Mischung von Bauern- und Bürgerhaus dar mit den über zwei Geschosse reichenden korbbogigen Hoftor einerseits und der bürgerlichen zweiarmigen Freitreppe mit Steinbalustrade sowie der Ausbildung des 1. Obergeschosses als "Bel-Etage" mit den stichbogigen profilierten Fenstergewänden andererseits. An diesem Gebäude sind alle Motive zu finden, die das Aussehen Neidensteins im Spätbarock durch das Wirken dieses Lokalkünstlers prägen: die stichbogigen Fenstergewände mit Zierkeilstein, die mit fachwerkartigen Ornamenten gezierte Steinbalustrade, das Oberlichtrahmenportal, die Traufstellung des breit gelagerten Gebäudes. Bemerkenswert die qualitätvollen Steinmetzarbeiten. Im Innenhof, der nicht einsehbar ist, befinden sich zwei Scheunen. Wohnhaus und Scheunen sind Kulturdenkmale gem. § 2 Denkmalschutzgesetz Baden-Württemberg. Auf dem Grundstück gibt es einen Garten. Eine Einliegerwohnung (für eine Person) ist möglich, da es zwei getrennte Hauseingänge gibt. Das Haus verfügt über Ofenheizung.

Objektdaten:

Grundstück:
705 m²

Nutzfläche:
ca. 160 m²

derzeitige Nutzung:
leerstehend

Zustand:
sanierungsbedürftig

Kaufpreis:
80.000,00 Euro (Festpreis)

​Ansprechpartner:

Alexander Merkel
Sinsheimer Str. 22
69256 Mauer
Merkel.Alex1978@web.de