Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Denkmal »Verkäufliche Kulturdenkmale »72116 Mössingen-Öschingen, Bolbergstraße 18/20
Zum Verkauf stehende Kulturdenkmale in Baden-Württemberg

Landkreis Tübingen
72116 Mössingen-Öschingen, Bolbergstraße 18/20

Lage

Gebäude liegt in ruhiger und zentraler Lage im alten Ortskern von össingen-Öschingen. Das Ortszentrum mit Ortschaftsverwaltung und Lebensmittelgeschäften liegt in direkter Nachbarschaft. Kindergarten, Grund- und Hauptschule sind in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Beschreibung:

Das Gebäude stammt aus der Mitte des 17.Jahrhunderts und ist ein anschauliches Zeugnis für den Wiederaufbau des Dorfes nach dem Dreißigjährigen Krieg. Das zweigeschossige, giebelständige, verputzte Fachwerk mit massivem Sockelgeschoss sowie Auskragungen im Giebel und an den Traufeseiten zählt zu den stattlichsten Gebäuden des Stadtteiles Öschingen. Die Wohnungen zeigen den üblichen Grundriss mit geräumigen Eckstuben im Süden, Stubenkammern und ehemaligen Rauchküchen. Die Ausstattung wird heute von gegipsten Oberflächen bestimmt; Indizien lassen aber darunter barockzeitliche Stabfelder oder Spunddecken vermuten. Die Wertigkeit als Kulturdenkmal stützt sich vorrangig auf den vorderen Hausteil Bolbergstraße 18. Die Erhaltung liegt insbesondere wegen seines exemplarischen Wertes im öffentlichen Interesse. Wasser-, Abwasser- und Stromanschluss sind vorhanden.

Objektdaten

Grundstücksgröße:

325 qm

Wohn-/Nutzfläche:

Gebäudegrundfläche Bolbergstr. 18: ca. 60 qm

Mögliche Nutzung:

Der Teilabbbruch der Scheune Bolbergstraße 20 ist erfolgt. Der restliche Gebäudeteil Bolbergstr. 20 kann ebenfalls entfernt werden, um das Vordergebäude mit einem Neubauteil zu ergänzen. Das Gebäude Bolbergstr.18 hat derzeit zwei Wohnungen. Die Wohnung im Obergeschoss ist über eine Außentreppe zugänglich. Das Gebäude steht leer.

Baulicher Zustand:

Das Gebäude ist stark sanierungsbedürftig. Auch größere Veränderungen, bis hin zur völligen Erneuerung (Bolbergstr. 20), sind bei Wahrung der bestehenden Kubatur und äußeren Gestalt zulässig. Zur Aufwertung des Ortsbildes wäre eine Fachwerkfreilegung (Bolbergstr. 18) wünschenswert.

Kaufpreis:

65.000 Euro (nur Bodenwert)


Vorheriges Bild Pause Nächstes Bild
​Einstellungsdatum: 29.09.2008

Ansprechpartner:

Stadt Mössingen
Frau Hanna Buckenmayer
Freiherr-vom-Stein-Str. 20
Telefon: 07473 370-335
Telefax: 07473 370-55335
E-Mail: h.buckenmayer@
moessingen.de