Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Denkmal »Verkäufliche Kulturdenkmale »Sigmaringen »88512 Mengen, Hauptstraße 95
Verkäufliche Kulturdenkmale des Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen
88512 Mengen, Hauptstraße 95

Lage

Das Gebäude befindet sich in stadtbildprägender Ecklage zwischen Hauptstraße und Mittlerer Straße im Zentrum der Stadt Mengen direkt gegenüber dem Rathaus im Sanierungsgebiet "Altstadt III".

Beschreibung

Das ehemalige Wohn- und Geschäftshaus (sog. Kuhnsche Haus) ist ein Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung und eines der geschichtsträchtigsten Bauwerke der einstigen Fuhrmannsstadt Mengen. Der dreigeschossige Fachwerkbau mit massivem Erdgeschoss und steilem Satteldach wurde 1597 erbaut und in den Archivalien 1618 als „Vorderes Rathaus“ und 1741 als „Wirtschaft zur Stadt“ erwähnt. Im Jahre 1888 wurde im Zuge der Gebäudeerweiterung nach Süden auch das bestehende Erdgeschoss in massiver Bauweise erneuert. Im Erweiterungsteil wurde ein zweites Treppenhaus eingebaut und der gesamte Innenraum weitgehend neu ausgebaut und ausgemalt. Der überlieferte Zustand des Wohn- und Geschäftshauses zeigt in einigen Räumen den Ausbau und die Gestaltung des 18. Jahrhunderts und der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Besonders bemerkenswert ist die Gestaltung des sogenannten Blauen Zimmers (1. OG) aus der Erweiterungsphase von 1888. Das runde Deckenbild des Mengener Malers Leo Bauer zeigt die biblische Szene Ruth und Naomi auf dem Weg nach Betlehem und ist von Dekorationsmalereien an Decken- und Wandflächen umgeben. Das Wohn- und Geschäftshaus besteht demnach im Kern aus zwei Gebäudehälften: Dem nördlichen frühbarocken Gebäudebestand und der südliche Erweiterung aus dem Jahre 1888. Die historische Bausubstanz ist in besonders hohem Maße unverändert überliefert.

Objektdaten

Grundstücksgröße

216 qm

Wohn-/Nutzfläche

Wohn- und Nutzfläche:
EG Gewerbe: 152,00 qm
1. OG:            164,60 qm
2. OG:            165,99 qm
1. DG:            145,62 qm
2. DG:              72,23 qm

Mögliche Nutzung

Im Erdgeschoss befindet sich ein Ladengeschäft, die oberen Stockwerke wurden als Wohnraum genutzt.
Das Gebäude eignet sich für ein Ladengeschäft, Büro- oder Praxisräume, Gastronomie und Wohnen.

Baulicher Zustand

Das Gebäude ist sanierungsbedürftig. Es wird seit mindestens 15 Jahren nicht mehr genutzt.

Kaufpreis

500.000 Euro


Vorheriges Bild Pause Nächstes Bild

Einstellungsdatum: 22.01.2019

Hintergrund  

​Ansprechpartner:

Manfred Löffler Wohn- und Gewerbebau Bauunternehmen GmbH
Herr Tobias Löffler
Färbebachstr. 2
88367 Hohentengen
Telefon 07572 76770-89
E-Mail t.loeffler@mloeffler-bau.de

Lageplan (pdf, 712 KB)
Denkmalporträt (pdf, 466 KB)