Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Download: Karten, Daten und Informationen zur Landesstudie Gewässerökologie

Alle Meldungen

der Geschäftsstelle Gewässerökologie

13.05.2020 | 3. Sitzung der Projektgruppe Landesstudie Gewässerökologie an Gewässern II. Ordnung (G.II.O.)

Auf der 3. Sitzung der Projektgruppe Landesstudie Gewässerökologie an Gewässern II. Ordnung wurde der aktuelle Stand zur Übertragung der Methodik der Landesstudie auf die Gewässer II. Ordnung erläutert. Gemeinsam wurde eine Strategie für die Kommunikationsaktivitäten gegenüber Kommunen und Unteren Wasserbehörden ausgearbeitet, um diese über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Außerdem wurden die geplanten Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch für Untere Wasserbehörden mit dem Thema „Landesstudie Gewässerökologie“ angesprochen, die zusammen mit der WBW Fortbildungsgesellschaft organisiert werden und aufgrund der aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie nicht, wie ursprünglich geplant im Juli, stattfinden. Stattdessen werden sie auf den Herbst verschoben (s. a. Aktuelles zum Thema Erfahrungsaustausch mit den Unteren Wasserbehörden).

11.05.2020 | Neuauflage Handreichung „fischökologisch funktionsfähige Strukturen in Fließgewässern“ und zugehöriger Kartieranleitung

Durch die Geschäftsstelle Gewässerökologie wurde die überarbeitete Version der Hand-reichung „fischökologisch funktionsfähige Strukturen in Fließgewässern“ zusammen mit der ebenfalls grundsätzlich überarbeiteten Kartieranleitung für Fischhabitate veröffentlicht. Einen Überblick über die wichtigsten Änderungen und Anpassungen finden Sie hier:

Übersicht Änderungen Handreichung Kartieranleitung fischökologisch funktionsfähige Strukturen, April 2020 (pdf, 173 KB)

26.03.2020 | Vergabeverfahren – Landesstudie Gewässerökologie – Stufe 2

Gewässerrevitalisierung in Baden-Württemberg

18.12.2019 | 2. Sitzung der Projektgruppe Landesstudie Gewässerökologie an Gewässern II. Ordnung (G.II.O.)

Auf der Sitzung der Projektgruppe Landesstudie Gewässerökologie an Gewässern II. Ordnung wurden die Ergebnisse der Plausibilisierung der Betrachtungsräume durch die Unteren Wasserbehörden, Flussgebietsbehörden und Fischereibehörden thematisiert. Gemeinsam wurde das weitere Vorgehen und der Umgang mit den Ergebnissen der Plausibilisierung erarbeitet. Für das Jahr 2020 wurde eine Strategie für die Kommunikationsaktivitäten gegenüber den Kommunen und UWBen ausgearbeitet, die unter anderem einen Erfahrungsaustausch der Fachverwaltung im Juli 2020 vorsieht (s. a.Aktuelles der Geschäftsstelle Gewässerökologie“).


10.04.2019: Informationsveranstaltung
​Gewässerrevitalisierung in Baden-Württemberg
Strategie- und Vergabeverfahren

Das Land Baden-Württemberg plant im Zeitraum 2019 bis 2026 für die rund 2.700 km landeseigene Gewässer gewässerökologische Rahmenplanungen erstellen zu lassen.

Dazu hatte die Geschäftsstelle Gewässerökologie am 10.04.2019 eine Informationsveranstaltung in Stuttgart angeboten, die sich speziell an Planungsbüros gerichtet hat. Die neue Herangehensweise nach der sog. Landesstudie Gewässerökologie (LSGÖ) sowie der Ablauf (jährliche Ausschreibung und Vergabe) wurden vorgestellt.

Hier finden Sie die Vorträge der Informationsveranstaltung:

Programm (pdf, 3 MB)
Konzept LSGÖ (pdf, 818 KB)
Überblick über die Ergebnisse der Stufe 1 (pdf, 1.5 MB)
Überblick über die Ergebnisse der Stufe 1 (pdf, 976 KB)
Schaffung von funktionsfähigen Lebensräumen für die Fischfauna in den Gewässern Baden-Württembergs Stufe 2 (pdf, 4.7 MB)
Erstellung der Rahmenplanung zur Verbesserung der Gewässerstruktur in den Betrachtungsräumen Stufe 2 (pdf, 2.6 MB)
Prüfung und Verifizierung des Maßnahmenumfangs am Beispiel der Betrachtungsräume Kraichbach WK 3505 und 3506 (pdf, 1.4 MB)
Erfahrungen zur Kartierung und Planung von Fischhabitaten Stufe 2 (pdf, 4.5 MB)
Erstellung der Rahmenplanung zur Verbesserung der Gewässerstruktur in den Betrachtungsräumen - Erfahrungen zur Maßnahmenplanung im Pilot - Stufe 2 (pdf, 10 MB)
Landesweite Ausschreibung und Vergabe, Kriterien, Zeitplanung (pdf, 219 KB)

Hintergrund:

Das Land Baden-Württemberg hat mit der „Landesstudie Gewässerökologie“ eine Strategie für die Maßnahmenplanung an landeseigenen Gewässern geschaffen. Damit liegen landeseinheitliche Standards für eine wirkungsvolle und effektive Planung, sowie die Anordnung von Maßnahmen zur Revitalisierung der Fließgewässer vor. Die Strategie berücksichtigt Erkenntnisse zur Wirkung von Fließgewässerrevitalisierungen sowie zu Zusammenhängen zwischen der Ausprägung einzelner Strukturparameter und der Qualität der biologischen Qualitätskomponenten Makrozoobenthos und Fische. Weiterhin beschreibt sie, wie diese in der Planungspraxis in Baden-Württemberg einzusetzen sind.

Logo Geschäftsstelle Gewässerökologie

Hintergrund 

Ihre ​Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der Geschäftsstelle Gewässerökologie:

Ansprechpartner