Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Projekt des Hochwasserschutzes im Bereich des Rheins am Regierungspräsidium Freiburg

Wyhl/Weisweil

Wyhl/WeisweilVerfahrensstand: im Planfeststellungsverfahren
Fläche: 595 ha
Lage: zwischen Rh-km 241,5 und Rh-km 253,0
Max. Retentionsvolumen: 7,7 Mio m³

Der Raum wird im Westen von der Stauhaltung Rhinau und im Osten von dem Rheinhauptdamm IV begrenzt. Im Norden geht er in die bei Sonderbetrieb der Rheinkraftwerke frei überflutete Fläche südlich des Leopoldkanals über. Der Raum ist zum größten Teil bewaldet und wird forstwirtschaftlich genutzt. Der Bereich des Hochwasserrückhalteraumes war bis 1964 natürliches Überflutungsgebiet des Rheins. Der Rheinseitendamm der Staustufe Rhinau verhindert derzeit, dass dieses Gebiet heute vom Rhein überflutet wird.

Interessante Dokumente und Links

irp-wyhl-weisweil-zeitstrahl.pdfZeitstrahl Wyhl/Weisweil (pdf, 2,7 MB)

​Aktuelles

Im Dezember 2018 hat das Regierungspräsidium Freiburg den Antrag auf Planfeststellung für den Hochwasserrückhalteraum Wyhl/Weisweil an das Landratsamt Emmendingen überreicht. Die Genehmigungsbehörde prüft den Antrag momentan auf Vollständigkeit.

​2018

Informationsangebote an die Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld der Antragsstellung:

-    Exkursion in die Polder Altenheim am 21.04.2018

-    Infozeitung an alle Haushalte im Vorfeld des Infomarkts am 11.10.2018

-    Infomarkt in der Rheinwaldhalle Weisweil am 11.10.2018

Das Regierungspräsidium Freiburg hat am 11. Oktober 2018 zu einem Bürgerinfomarkt in der Rheinwaldhalle in Weisweil eingeladen. Es waren zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger aus den Gemeinden Sasbach, Wyhl, Weisweil und Rheinhausen anwesend. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl fand zunächst eine rege Diskussion zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und den Mitarbeitern des Regierungspräsidiums statt. Im Anschluss konnten sich die Bürgerinnen und Bürger an zehn Informationsständen über die Planung zum Rückhalteraum Wyhl/Weisweil informieren.

Informationszeitung, Rheinwaldhalle Weisweil 11.10.2018


Vorheriges Bild Pause Nächstes Bild

Ansprechpartner


Andreas Gold
Referat 53.3
Telefon  0761 208-4303
EMail andreas.gold@rpf.bwl.de