Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Projekt des Hochwasserschutzes im Bereich des Rheins am Regierungspräsidium Freiburg

Wyhl/Weisweil

Wyhl/WeisweilVerfahrensstand: Auf die Durchführung eines Raumordnungsverfahrens wurde verzichtet. Die Vorbereitung des Planfeststellungsverfahrens läuft.
Fläche: 595 ha
Lage: zwischen Rh-km 241,5 und Rh-km 253,0
Max. Retentionsvolumen: 7,7 Mio m³

Der Raum wird im Westen von der Stauhaltung Rheinau und im Osten von dem Rheinhauptdamm IV begrenzt. Im Norden geht er in die bei Sonderbetrieb der Rheinkraftwerke frei überflutete Fläche südlich des Leopoldkanals über. Der Raum ist zum größten Teil bewaldet und wird forstwirtschaftlich genutzt.

​Aktuelles

Am 11. Oktober lädt das Regierungspräsidium zu einem Bürgerinfomarkt in die Rheinwaldhalle in Weisweil ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Sasbach, Wyhl, Weisweil und Rheinhausen haben an diesem Abend die Gelegenheit, sich an zehn Infoständen mit den Fachleuten des Integrierten Rheinprogramms auszutauschen und sich über die Planung zum Hochwasserrückhalteraum Wyhl/Weisweil zu informieren. 

Informationszeitung, Rheinwaldhalle Weisweil 11.10.2018

Interessante Dokumente und Links

irp-wyhl-weisweil-zeitstrahl.pdfZeitstrahl Wyhl/Weisweil (pdf, 2 MB)

Ansprechpartner


Joachim Misselwitz
Referat 53.3
Telefon  0761 208-4292
EMail joachim.misselwitz@rpf.bwl.de