Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Wirtschaft »Förderungen »Förderprogramme »Begabtenförderung landwirtschaftliche Berufe
Förderbibliothek

Begabtenförderung landwirtschaftliche Berufe

Beschreibung:

Das Weiterbildungsstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) koordiniert im Auftrag und mit Mitteln des BMBF bundesweit die Durchführung durch die Kammern und zuständigen Stellen.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe ist die landesweit zuständige Behörde für alle Absolventen einer land- oder forstwirtschaftlichen Berufsausbildung.

Zielsetzung:
Förderung junger beruflicher Talente mit einer erfolgreich abgeschlossenen land- oder forstwirtschaftlichen Berufsausbildung anhand eines Weiterbildungsstipendiums. Das Förderprogramm hilft bei der Finanzierung von fachlichen und fachübergreifenden Weiterbildungen nach eigener Wahl mit bis zu 7.200 Euro in maximal drei Jahren bei einem Eigenanteil von 10 Prozent je Fördermaßnahme. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch ein berufsbegleitendes Studium bezuschusst werden.

Wer kann einen Antrag stellen?

Absolventen einer land- oder forstwirtschaftlichen Berufsausbildung, jünger als 25 Jahre, 

  • mit einer Prüfungsnote von 1,9 oder besser,
  • die bei einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb Platz eins bis drei belegt haben oder
  • mit einem begründeten Vorschlag des Arbeitgebers oder der Berufsschule.

Hintergrund 

Landesweite Zuständigkeit:

Regierungspräsidium Karlsruhe

Referat 31

Martina Schwedes
Schlossplatz 4-6
76131 Karlsruhe

0721 926-3731
martina.schwedes@rpk.bwl.de

Erreichbarkeit:
Mo. - Do. 08.00 - 13.00 Uhr