Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Wirtschaft »Förderungen »Förderprogramme »Förderung Tourismusinfrastruktur
Förderbibliothek
Mann entspannt auf Bank am Bodensee, copyright: VRD - Fotolia

Förderung der Tourismusinfrastruktur

Beschreibung:

Gefördert werden bauliche Investitionen für die Errichtung und die Modernisierung öffentlicher Tourismusinfrastruktureinrichtungen, die für die Gestaltung eines marktorientierten, zukunftsfähigen Gesamtangebots notwendig sind. Auf eine flächensparende Realisierung ist grundsätzlich zu achten. Darüber hinaus werden investive Vorhaben (bspw. Beschilderungen) an touristischen Rad- und Wanderwegen gefördert. Auch die Kosten für die Erstzertifizierung von Premium-Radfernwegen und Premium-Wanderwegen können als Nebenkosten eines Rad- oder Wanderprojekts mitgefördert werden.

Zielsetzung:

Zuwendungszweck ist die Qualität öffentlicher Tourismusinfrastruktureinrichtungen zu verbessern und deren Attraktivität zu steigern, die ökologische Ausrichtung öffentlicher Tourismuseinrichtungen zu stärken, die Entwicklung strukturschwacher Gebiete zu unterstützen, den Erholungs- und Freizeitwert der baden-württembergischen Tourismusgemeinden zu erhöhen und somit die Wettbewerbsfähigkeit der baden-württembergischen Tourismusgemeinden auszubauen und zu sichern.

Wer kann einen Antrag stellen?

Gemeinden, gemeindliche Zusammenschlüsse und Gesellschaften von öffentlichen Tourismusinfrastruktureinrichtungen an denen Gemeinden, Gemeindeverbände oder öffentlich-rechtliche Träger mit mindestens 50 Prozent beteiligt sind, wobei die kommunale Beteiligung mindestens 25 Prozent betragen muss.

  
  
  
Tourismusinfrastruktur.pdfRichtlinie des Tourismusinfrastruktuprogramm563 KB
TourismusinfrastrukturAntragsvordruck2019.docAntrag 2019 auf Gewährung einer Zuwendung zur Förderung von Tourismuseinrichtungen339 KB
TourismusinfrastrukturAusschreibung2019.docBekanntmachung des Ministeriums der Justiz und für Europa  über die Ausschreibung des Tourismusinfrastrukturprogramms 2019198 KB
Ab 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)! Mit der Verwendung des Formulars gilt die Einwilligung in die Erhebung und Verarbeitung der darin enthaltenden personenbezogenen Daten als erteilt

Hintergrund 

Regierungspräsidium Stuttgart

Referat 22

Dr. Martin Schelberg
Telefon 0711 904-12205
martin.schelberg@rps.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Karlsruhe

Referat 22

Beate Koch
Telefon 0721 926-7505
beate.koch@rpk.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Freiburg

Referat 22

Heike Sturm
Telefon 0761 208-4672
heike.sturm@rpf.bwl.de

Hintergrund 

Regierungspräsidium Tübingen

Referat 22

Annemarie Christian-Kano
Telefon 07071 757-3251
07071 757-93251
E-Mail annemarie.christian-kano@rpt.bwl.de