Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Themenportal »Wirtschaft »Arbeitsschutz »Jugendarbeitsschutz
Malerausbildung, copyright: Regierungspräsidium Tübingen

Jugendarbeitsschutzgesetz

Abrechnung ärztlicher Leistungen im Rahmen des Jugendarbeitsschutzgesetzes

Das Gesetz zum Schutz der Gesundheit der Jugendlichen sieht während der ersten Zeit der Ausbildung und beruflichen Tätigkeit eine gesundheitliche Betreuung der Jugendlichen durch ärztliche Untersuchungen vom 15. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres vor. Die Abrechnung der ärztlichen Leistungen erfolgt über das Regierungspräsidium Tübingen für das ganze Land Baden-Württemberg.

Bestellung von Formularen zur ärztlichen Untersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)

Allgemeine Informationen zum Jugendarbeitsschutzgesetz:

Hintergrund 

Landesweite Zuständigkeit
​Regierungspräsidium Tübingen

Referat 54.4

Heike Richter-Philippi
Telefon 07071 757-5224
E-Mail heike.richter-philippi@rpt.bwl.de