Beton aus einem Betonmischer wird über eine Rutsche eingebaut. Die Arbeiter verteilen den Beton mit Schaufeln und verdichten diesen. Der Beton wird in der sogenannten Kappe verbaut. Dabei handelt es sich um ein Bauteil am äußeren Rand einer Brücke. Auf der Kappe verläuft später ein schmaler Notgehweg bzw. Wartungsweg.