Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 1 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 1
    22.08.2019
    Ausstellung „Klimawandel – wo geht die Reise hin?“ im Regierungspräsidium
    Ausstellung im Regierungspräsidium von 30. August bis 16. September// Landschaft im Südschwarzwald wird sich klimabedingt stark verändern

    Von 30. August bis 16. September präsentiert das Regierungspräsidium Freiburg die Wanderausstellung „Klimawandel – wo geht die Reise hin?“ des Naturparks Südschwarzwald im Neubau des Regierungspräsidiums in der Bissierstraße 7. Die Ausstellung gibt einen Überblick über das Projekt „Landschaft im Klimawandel – neue Nutz- und Schutzkonzepte für den Naturpark Südschwarzwald“.   

    Dabei wurden die möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf besonders naturschutzrelevante Lebensräume (FFH-Lebensraumtypen) im Naturpark Südschwarzwald analysiert, insbesondere subalpine Buchenwälder, bodensaure Nadelwälder, Bergmähwiesen und artenreiche Borstgrasrasen. Die Ergebnisse des Projekts zeigen gravierende Auswirkungen auf die spezifischen Artenzusammensetzungen der Lebensraumtypen. Die Landschaft im Naturpark Südschwarzwald wird sich klimabedingt stark verändern. Die Ergebnisse sind nicht nur für den Naturpark und darüber hinaus von hoher Bedeutung, sondern leisten auch wichtige Beiträge für die derzeit stärker werdende Diskussion um Klimawandel und Klimaanpassung.    

    Die Ausstellung ist von 30. August. bis 16. September im Foyer des Regierungspräsidiums in der Bissierstr. 7 in Freiburg zu sehen. Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag 7 bis 17 Uhr und Freitag von 7 bis 15 Uhr geöffnet. Mit dem ÖPNV ist das Regierungspräsidium am besten mit der Linie 1, Haltestelle Runzmattenweg, erreichbar.

    ​​