Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 1 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz
  • Abteilung 01
    02.05.2017
    Südbadischer Sportlerempfang: Regierungspräsidium Freiburg, Badischer Sportbund Freiburg und Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald ehren 80 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler
    Singen bietet Bühne für die Ehrung der Leistungen von südbadi-schen Mannschaften und Seniorensportlern – Radsport im Mittelpunkt

    ​Beim Südbadischen Sportlerempfang am Freitag, 28. April, ehrten Regierungsvizepräsident Klemens Ficht, BSB-Präsident Gundolf Fleischer sowie Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler 80 Sportlerinnen und Sportler für deren herausragende Leistungen. Schauplatz der Auszeichnungen für Mannschaften und Senioren war das Singener Rathaus.

    Radsport im Mittelpunkt: Ehrengast Sabine Spitz

    Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand aus aktuellem Anlass der Radsport:

    In Singen findet im Juni die Weltmeisterschaft im Mountainbike-Marathon statt.

    Als Botschafterin dieser Veranstaltung war die Olympiasiegerin von 2008 und mehrfache Medaillengewinnerin bei Welt- und Europameisterschaften, Sabine Spitz, zu Gast und äußerte ihre Ambitionen, in Singen einen weiteren Titel in ihrer erfolgreichen Karriere zu erringen. Ein weiterer „radsportlicher“ Höhepunkt war die Auszeichnung der Kunstradfahrerinnen des RMSV Aach mit einer Sonderehrung des Badischen Radsportverbands für die Deutschen Meister-Titel im Einradfahren.

    Ungewöhnlichste Leistung: Europameisterin mit 82

    Als herausragende Einzelleistung stachen erneut die Erfolge von Elfriede Hodapp aus Achern heraus. Die 82 jährige „Grande Dame“ der Leichtathletik wurde Europameisterin über 10 Kilometer Straßenlauf.