Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 2 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Wirtschaft und Infrastruktur
 

 Inhaltsabfrage SPBK

 
  • Abteilung 2
    08.07.2020
    „Jetzt erst recht“! Leseclubaktion „HEISS AUF LESEN“ startet am 13. Juli
    Angebot für Kinder und Jugendliche/ 35 Bibliotheken im Regierungsbezirk Freiburg nehmen teil

    Auf die Bücher, fertig, los! Vom 13. Juli bis zum 26.  September können Kinder und Jugendliche wieder bei der Leseclubaktion „HEISS AUF LESEN“ mitmachen. Nach dem Motto „Jetzt erst recht!“ bieten trotz Corona und den damit einhergehenden Einschränkungen 35 Bibliotheken im Regierungsbezirk Freiburg die Teilnahme an der Aktion in den Sommerferien an. 

    Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, finde die landesweite Aktion „HEISS AUF LESEN“ im Regierungsbezirk Freiburg bereits zum sechsten Mal statt. Koordiniert werde sie von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im RP.  

    „Für Schülerinnen und Schüler und auch für ihre Eltern waren die vergangenen Wochen eine schwierige Zeit. Weil der reguläre Schulunterricht und Freizeitangebote wie Sporttraining oder Musikstunden ausfielen, mussten sie Außergewöhnliches leisten“, betont Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer als Schirmherrin der Aktion: „In den bevor stehenden Sommerferien, in denen viele Familien auf weite Reisen verzichten, lädt die Aktion HEISS AUF LESEN dazu ein, mit Büchern in unbekannte Welten abzutauchen, spannende Abenteuer zu erleben und davon zu erzählen.“ 

    Ziel der Aktion ist es, den Spaß am Lesen zu wecken und gleichzeitig das Lese- und Textverständnis sowie die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern. In den Bibliotheken stehen wieder extra für „HEISS AUF LESEN“ viele Bücher für unterschiedliche Altersgruppen und alle Leseansprüche bereit. Ob großartige Abenteuergeschichten, fremde Fantasiewelten oder coole Comics, dicke oder dünne Bücher: Hier können Kinder und Jugendliche lesen, worauf sie Lust haben. Mit etwas Glück können sie sogar einen der tollen Freizeitpreise bei der Sonderverlosung des Regierungspräsidiums gewinnen. 

    Wie geht’s?

    Mitmachen ist einfach und kostenlos! Bereits vor dem Start von „HEISS AUF LESEN“ gibt es in den Bibliotheken einen Flyer mit Anmeldekarte. Auch wer noch keinen Bibliotheksausweis hat, kann sich als Clubmitglied anmelden.

    Jedes Clubmitglied erhält ein eigenes Logbuch, in dem gemalt, geschrieben und gestempelt werden kann. Bei Abgabe darf dann in der Bibliothek erzählt werden, wie das Buch gefallen hat. Für jedes gelesene Buch gibt es einen Stempel in das Logbuch. Schon ab dem ersten gelesenen Buch bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde.  

    „HEISS AUF LESEN“ findet im Regierungsbezirk Freiburg in folgenden Bibliotheken statt:

    Achern, Bad Krozingen, Denkingen, Denzlingen, Emmendingen, Engen, Freiburg, Gengenbach, Haslach i.K., Ihringen, Kehl, Kippenheim, Kirchzarten, Königsfeld, Lahr, Müllheim, Neuenburg am Rhein, Oberkirch, Oberndorf, Offenburg, Radolfzell, Rheinau, Rheinfelden, Rottweil, Schramberg, Singen, Staufen, Titisee-Neustadt, Trossingen, Tuttlingen, Villingen-Schwenningen, Waldkirch, Wehr, Weil am Rhein und Willstätt