Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 10.07.2017
    Regierungspräsidium Freiburg erneuert wegen Schäden am Belag Fahrbahndecke auf der B 518 in Bad Säckingen zwischen Kreisel und Kreuzung zur B 34 (Kreis Waldshut)
    Vollsperrung von Dienstag, 11. bis Donnerstag, 13. Juli notwendig // Ampelregelung wird eingerichtet

    ​Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, wird wegen Fahrbahnschäden in Bad Säckingen die B 518 (Fricktalstraße) zwischen dem Kreisel und der Kreuzung zur B 34 vom Dienstag, 11. bis Donnerstag, 13. Juli saniert und daher voll gesperrt. In diesem Zeitraum wird die vorhandene Asphaltdeckschicht abgefräst, Haftkleber aufgebracht und eine neue Deckschicht eingebaut, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

    Die Vollsperrung dauert vom Dienstag, 11. Juli, ab 8.30 Uhr bis Donnerstag 13. Juli, bis voraussichtlich 18.30 Uhr abends. Die Sanierung der Fahrbahndecke ist notwendig, da im Kreisverkehr durchgehende Risse in der Fahrbahnmitte aufgetreten sind. Zunächst wird die bestehende mit Rissen durchzogene Asphaltdeckschicht um vier Zentimeter abgefräst Nach Aufbringen des Haftklebers kann dann am Donnerstag, 13. Juli, der Asphalteinbau stattfinden – vorausgesetzt, die Witterung lässt dies zu. Abschließend wird dann noch die Markierung aufgebracht.

    Der Verkehr wird mittels halbseitiger Sperrung und Ampel über den Bypass parallel des Kreisverkehrs geführt. Die Umleitung erfolgt innerorts über die Rheinuferstraße zur Kreuzung der B 34 am Ortseingang von Bad Säckingen. Die Zufahrt zur Schulhausstraße ist in diesem Zeitraum nur vom Hebelweg oder der Gießenstraße aus möglich. Das Regierungspräsidium Freiburg bittet die Verkehrsteilnehmer und die von der Maßnahme betroffenen Anwohner um Verständnis für die erforderliche Bau-maßnahme, sowie für die Verkehrsbehinderungen.