Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 01.08.2017
    Regierungspräsidium Freiburg: L 87 in der Ortsdurchfahrt Seebach (Ortenaukreis) wird für den Einbau der Asphaltdeckschickt in zwei Abschnitten voll gesperrt
    Vollsperrung der gesamten Ortsdurchfahrt wird auf etwa 14 Stunden reduziert // Behinderungen zwischen Mittwoch, 2. August 15 Uhr und Samstag, 5. August, 6 Uhr

    ​Wie das Regierungspräsidium Freiburg in einer Pressemitteilung schreibt, muss für den Einbau der Asphaltdeckschicht die Ortsdurchfahrt der L 87 in Seebach (Ortenaukreis) voll gesperrt werden. Durch die Aufteilung auf zwei Abschnitte kann die Vollsperrung auf ein Mindestmaß von etwa 14 statt der geplanten 48 Stunden beschränkt werden.

    Die Sperrung im ersten Einbauabschnitt beginnt am morgigen Mittwoch (2. August) um 15 Uhr und endet am Freitag (4. August) um 6 Uhr. Das Zeitfenster für den zweiten Bauabschnitt beträgt von Donnerstag, 3. August, 16 Uhr bis Samstag, 5. August um 6 Uhr.

    Die Vollsperrung des ersten Abschnitts zwischen Autohaus Kern und der Einmündung „Kleineck“ beginnt am Mittwochnachmittag ab 15 Uhr mit dem Auftragen des Haftklebers. Am Donnerstag ab 6 Uhr wird dann die Deckschicht im Bauabschnitt eins eingebaut. Die Aus- und Einfahrt in die Straße Kleineck ist mit kurzen Wartezeiten in diesem Zeitfenster immer möglich. Dieser Streckenabschnitt auf der L 93 wird bis Freitagmorgen 6 Uhr voll gesperrt sein. Danach kann der erste Abschnitt wieder befahren werden, auch die Zufahrt in die Straße Kleineck ist dann wieder möglich.

    Bereits am Donnerstag, 3. August, ab 16 Uhr wird dann auch der Haftkleber im zweiten Einbauabschnitt zwischen Kleineck und dem Ortsausgang Richtung Ottenhöfen aufgetragen. Am Freitag ab 6 Uhr wird dann die Deckschicht in diesem Abschnitt eingebaut. Die Sperrung dieses Abschnittes dauert dann bis Samstagmorgen 6 Uhr. Zwischen Donnerstag 16 Uhr und Freitagmorgen 6 Uhr ist die komplette Ortsdurchfahrt von Seebach gesperrt.

    Nach dem Auftragen des Haftklebers ist das Überqueren der Straße nur noch in vorgegebenen Korridoren möglich. Es werden je Abschnitt mehrere solcher Korridore eingerichtet. Alle Anwohnerinnen und Anwohner, die in diesem Zeitraum auf ihr Fahrzeug angewiesen sind, werden dringend gebeten, dieses außerhalb des Baustellenbereichs abstellen. Eine Verbindung nach Ottenhöfen besteht in diesem Zeitraum nur über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken.

    Wir bitten um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen.