Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 20.09.2017
    Bauarbeiten an der B 34 in Bad Säckingen (Kreis Waldshut): Verzögerungen von einer Woche konnte durch Änderungen im Bauablauf weitestgehend aufgeholt werden
    Sperrungen für den Asphalteinbau am Samstag, 23. September 15 Uhr in zwei Abschnitten bis Montag, 25. September, 5 Uhr // Übersicht über die aktuellen Verkehrsregelungen für das Wochenende

    Die Bauarbeiten an der B34 in Bad Säckingen sind fast abgeschlossen. Die Verzögerung von einer Woche konnte weitestgehend durch Änderungen im Bauablauf und da es keine weiteren großen bösen Überraschungen gab, wieder aufgeholt werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Freiburg.

    Hier nun aktuelle Infos als Update: Am Wochenende, 23. und 24. September, folgt der Deckeneinbau zwischen Bahnübergang Waldshuter Straße und der Rothaus-Kurve/Anschluss A98. Dazu sind umfangreiche Sperrungen notwendig. Bereits am Freitag beginnen die Vorbereitungen. Dafür wird zunächst ab Freitagabend die Fahrbahn außerorts gesperrt. Wie bereits in den vergangenen Nächten wird der Verkehr über die parallelen Wirtschaftswege geleitet.

    Am Samstag wird dann um 15 Uhr der gesamte Abschnitt innerorts zwischen Bahnübergang und Ortsausgang ebenfalls gesperrt. Der Durchgangsverkehr wird in beide Richtungen über die bestehende großräumige Umleitung über Rickenbach, Oberwihl und Rotzel geleitet. Ein Ausweichen über die Schweiz bis Grenzübergang Laufenburg wird empfohlen.

    Das Wohngebiet in Obersäckingen südlich der B34 kann über den Murger Weg erreicht werden, der für Anlieger wieder geöffnet wird. Die Straße Am Dorfbach kann zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen nicht mit dem Pkw erreicht werden. Die Freizeitanlage um die Golfwelt kann von Murg über den Wirtschaftsweg angefahren werden. 

    Am Samstag wird die Decke bis Höhe Rheinwiese eingebaut. Zwischen Rheinwiese und dem Bahnübergang Waldshuter Straße setzte sich der Deckeneinbau am Sonntag fort. Dann ist die B 34 ab 6 Uhr für den Verkehr aus und in Richtung Murg bis zur Rheinwiese wieder frei, so dass die Wohngebiete wieder angefahren werden können. 

    Um den Wählern in Obersäckingen nördlich der B34 trotz Baustelle einen sicheren Weg zum Wahllokal in der Grundschule Obersäckingen zu ermöglichen, werden im Bereich der beiden Fußgängerampeln auf Höhe der Schule sowie der OMV-Tankstelle Posten bereitstehen, die beim Überqueren der Straße und Baustelle helfen. 

    Am Montagmorgen um 5 Uhr werden die Sperrungen auf der B 34 wieder aufgehoben, so dass der Verkehr wieder normal fließen kann. Dann werden lediglich noch Restarbeiten im Bereich von Bushaltebuchten und Gehwegen erfolgen.