Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 28.09.2017
    Letzte Bauphase beim Umbau des Knotens L 98/ Gottswaldstraße bei Schutterwald-Langhurst (Ortenau)
    Sperrung wegen Abschlussarbeiten ab Mitte Oktober

    ​Letzte Bauphase beim Umbau des Knotens L 98/ Gottswaldstraße beim Schutterwälder Ortsteil Langhurst: Ab Montag 16. Oktober wird die Asphaltdecke im Bereich des Verkehrsknotens und in der Gottwaldstraße eingebaut, die Fahrbahnmarkierung aufgebracht und die Ampelanlage in Betrieb genommen. Dazu muss die L 98 zwischen der Anschlussstelle (AS) Offenburg und Kehl-Hohnhurst voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert bis Freitag, 20, Oktober. Die Gottswaldstraße und damit die direkte Zu- und Abfahrt von der L 98 in Richtung Schutterwald wird am Montag, 30. Oktober wieder befahrbar sein.

    Für die Sperrung ist eine Umleitung eingerichtet. Der Fernverkehr aus Richtung Frankreich mit Ziel A 5 wird bereits im Kreisverkehr bei Goldscheuer Richtung der AS Lahr bzw. AS Appenweier umgeleitet. Der Verkehr aus Offenburg in Richtung Frankreich wird über Schutterwald/ Altenheim geleitet. Verkehrsteilnehmer mit Ziel Schutterwald werden wie bereits während der gesamten Maßnahme über Offenburg bzw. Altenheim umgeleitet. Während der Vollsperrung wird in Schutterwald an der Einmündung Hauptstraße/ Hindenburgstraße eine provisorische Ampel aufgestellt, um den Verkehrsablauf in diesem Bereich zu optimieren. Die Zufahrt zur Kieswerk Uhl ist von Offenburg kommend frei.
     
    Für die entstehenden Behinderungen bitten das Regierungspräsidium Freiburg und die Gemeinde Schutterwald die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.