Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 04.10.2019
    Vollsperrung der B 317 zwischen Todtnau und Feldberg wird witterungsbedingt um einen Tag verlängert
    Sperrung aufgrund von Sanierungsarbeiten erfolgt von 7. bis 15. Oktober/ Umleitung wird ausgeschildert

    Aufgrund des regnerischen Wetters wird die Vollsperrung der B 317 zwischen dem Todtnauer Ortsteil Poche und Feldberg in der kommenden Woche einen Tag länger andauern als geplant. Wie das Regierungspräsidium (RP) Freiburg am Freitag mitteilte, beginnt die komplette Sperrung der Bundesstraße wegen Sanierungsarbeiten wie geplant am Montag, 7. Oktober um 7 Uhr. Voraussichtlich am Dienstag, 15. Oktober um 5.30 Uhr werde die Straße wieder geöffnet. Bis Ende Oktober ist die B 317 dann wieder mit punktueller Ampelregelung halbseitig befahrbar. Im November wird die dann frisch sanierte Straße wieder ganz offen sein. 

    In der vergangenen Woche war die Straße bereits nachts voll gesperrt. Für den Einbau der neuen Fahrbahndecke ist nun die Vollsperrung notwendig. In dieser Zeit wird der Verkehr weiträumig über Kirchzarten und Titisee-Neustadt umgeleitet (L 126; B 31). Der Feldberg ist während der gesamten Bauzeit aus Richtung Titisee-Neustadt und Bärental ohne Einschränkungen zu erreichen. Die Todtnauer Ortsteile Brandenberg und Fahl sind ebenfalls ständig erreichbar, Mitte Oktober tageweise jedoch nur von einer Seite, also entweder über Todtnau oder über den Feldbergpass. 

    Auch bedingt durch die extremen Witterungsverhältnisse am Feldberg weist die B 317 starke Verschleißerscheinungen auf. Die Fahrbahn wird deshalb auf einer Strecke von acht Kilometern komplett saniert. Das RP erneuert insbesondere die Entwässerungseinrichtungen, die Randeinfassungen (Bordsteinregulierungen etc.), Gehwegabschnitte und Fahrbahnquerungen. Zudem werden auch Leerrohre für die Breitbandversorgung in den Ortslagen von Brandenberg und Fahl verlegt.  

    Das RP bittet um Verständnis für die Sanierungsarbeiten und die damit verbundenen Umwege und Behinderungen. Sollten weitere witterungsbedingte Verschiebungen auftreten, wird es informieren. 

    Folgende Arbeiten sind in der kommenden Woche im Detail geplant: 

    ·         Montag, 7. Oktober: Anspritzen der Fräsfläche zwischen Todtnau-Poche und Kaserne Fahl

    ·         Dienstag, 8. Oktober: Einbau der Fahrbahndecke zwischen Todtnau-Poche und Landgasthaus Kurz in Brandenberg

    ·         Mittwoch, 9. Oktober: Einbau der Fahrbahndecke zwischen Landgasthaus Kurz in Brandenberg und Ortsausgang Fahl

    ·         Donnerstag, 10. Oktober und Freitag, 11. Oktober: Einbau des Asphaltbinders  zwischen Kaserne Fahl und Feldbergpass

    ·         Samstag,12. Oktober und Montag, 14. Oktober: Einbau der Fahrbahndecke zwischen Ortsausgang Fahl und Feldbergpass