Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 08.11.2019
    Sanierung der L 87 bei Achern (Ortenau) geht in die nächste Phase
    Regierungspräsidium weist auf Sperrungen und Umleitungen hin

    Die Sanierung der L 87 bei Achern (Ortenau) geht in die nächste Phase. Am Samstag, 9. November, soll der Bauabschnitt zwischen der Abfahrt Fautenbach und der Abfahrt Achern fertig gestellt sein. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, werde der weitere Bauablauf von der bisherigen Planung abweichen. 

    So sollen am Montag, 11. November, die Auf - und Abfahrtsäste im Bereich der Anschlussstelle Fautenbach bzw. der Infrastrukturstraße saniert werden. Die Arbeiten sollen am Samstag den 16. November, abgeschlossen sein. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Anschlussstelle ausgeführt. Eine Umleitungsstrecke über die Anschlussstelle Achern wird ausgeschildert. Am Montag und Dienstag (18./19. November) sei dann die nördliche Fahrbahnhälfte der L 87 im Bereich der Abfahrt Achern an der Reihe. Die L 87 werde dafür halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung B 500 kann die L 87 weiterhin passieren, der Verkehr in Fahrtrichtung Autobahn muss eine Umleitung durch Achern zur Anschlussstelle Fautenbach in Kauf nehmen. Von Mittwoch, 20. November, bis Samstag, 23. November, wird dann die Abfahrtsrampe zum Scheck In Kreisel saniert. Dieser Abschnitt wird wieder unter Vollsperrung des Abfahrtsastes saniert. Der Verkehr mit dem Fahrtziel Achern muss entweder über die Anschlussstelle Fautenbach oder über die Abfahrt Oberkircherstraße ausweichen. Der Verkehr aus Achern mit Fahrtziel Autobahn muss ebenfalls die Anschlussstelle Fautenbach benutzen. Die jeweiligen Umleitungen werden ausgeschildert. 

    Am folgenden Montag und Dienstag, 25./26. November, werde dann die südliche Fahrbahnhälfte der L 87 im Bereich der Abfahrt Achern in Angriff genommen. Diese Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung der L 87 durchgeführt. D.h. der Verkehr in Fahrtrichtung B 500 kann die L 87 weiterhin passieren, der Verkehr in Fahrtrichtung Autobahn muss eine Umleitung durch Achern zur Anschlussstelle Fautenbach benutzen.  

    Die abschließenden Fahrbahnmarkierungsarbeiten würden unter Verkehr ausgeführt. Das RP weist darauf hin, dass es bei schlechtem Wetter zu Verzögerungen im Bauablauf kommen könne.