Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 30.01.2020
    L 125 zwischen Staufen und Grunern (Breisgau-Hochschwarzwald) bis Mitte Mai gesperrt
    Umleitung wird ausgeschildert // Regierungspräsidium baut neuen Kreisverkehr für Umgehungsstraße

    Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitgeteilt hat, beginnen ab Montag, 3. Februar, die Arbeiten für den neuen Kreisverkehr an der zukünftigen Kreuzung der L 123 und der L 125 südlich von Staufen (Breisgau-Hochschwarzwald). Die L 125 muss wegen der Bauarbeiten zwischen Ortsausgang Staufen und der Straße Im Steiner bis Mitte Mai gesperrt werden. Das Schulzentrum und die Gewerbebetriebe sind weiterhin vom Stadtzentrum aus zu erreichen. Die Umleitung erfolgt über die Gemeindeverbindungsstraße in Richtung L 129 (Wettelbrunner Straße). Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.    

    F
    ür die Linien- und Schulbusse, die den Bahnhaltepunkt Staufen-Süd und das Schulzentrum Staufen aus Richtung L 125 anfahren, gibt es eine Sonderregelung. Damit die Fahrzeiten eingehalten werden können, wird ab der L 129 eine durch Schranken geregelte Durchfahrt über die Eckart-Ulmann-Straße eingerichtet. Für den sonstigen motorisierten Verkehr ist diese Durchfahrt gesperrt. Zudem gilt für diese Strecke ein absolutes Halteverbot..

    ​​