Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 06.05.2020
    Regierungspräsidium sperrt für den Bau der Ortsumfahrung Staufen (Breisgau-Hochschwarzwald) erneut die Wettelbrunner Straße
    Rad- und Wirtschaftsweg zwischen Staufen und Bad Krozingen wird provisorisch verlegt

    Beim Bau der Ortsumfahrung Staufen geht es voran. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, beginnen am Montag, 25. Mai, die Asphaltarbeiten im Bereich zwischen der Wettelbrunner Straße (L 129) und der Grunerner Straße (L 125). Dazu müsse die Wettelbrunner Straße voraussichtlich nochmals für zwei Wochen gesperrt werden. Der Verkehr werde in dieser Zeit wieder über die Gemeindeverbindungsstraße in Richtung Grunern und über die L 125 umgeleitet. 

    Zudem weist das RP darauf hin, dass der auch von Radfahrern genutzte Wirtschaftsweg zwischen Staufen und Bad Krozingen im Bereich der Baustelle gesperrt werden musste. Radfahrerinnen und Radfahrer können derzeit in beiden Richtungen die ausgeschilderte Umleitung über den Schotterweg entlang des Neumagens nutzen. Darüber hinaus werde das RP bis Ende nächster Woche einen provisorischen Rad- und Wirtschaftsweg entlang der Neubautrasse anlegen.