Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 23.02.2017
    Regierungspräsidium Freiburg saniert Brückengeländer der Hodbachbrücke an der L 137 in Istein (Kreis Lörrach)
    Arbeiten starten Ende Februar und machen Ampelregelung erforderlich // Schadhafte Brückenkappen werden parallel saniert

    ​Das Regierungspräsidium Freiburg und die Straßenmeisterei Kandern-Wollbach erneuern ab Ende Februar rund 70 Meter Brückengeländer der Hodbachbrücke an der L 137 bei Istein (Kreis Lörrach). Dazu ist eine halbseitige Sperrung und Ampelregelung erforderlich, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.

    Wegen der Geländerarbeiten werden auch schadhafte Kappenoberflächen dieser Brücke saniert. Während der Arbeiten ist die Brücke auch für den Fußgängerverkehr gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende März 2017 abgeschlossen sein. Witterungsbedingt kann es jedoch Verschiebungen geben.

    Die Arbeiten sind notwendig, da die vorhandenen Geländer nicht dem Stand der Technik entsprechen und die Kappen diverse Oberflächenschäden aufweisen. Die Kosten dieser Sanierung belaufen sich auf rund 60.000 Euro.

    Das Regierungspräsidium Freiburg bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen während der Sanierungsarbeiten.