Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 21.03.2017
    Halbseitige Sperrung der B 28 in Bad Griesbach (Ortenaukreis) von Mai bis voraussichtlich Ende September 2017
    Sanierung des Gewölbes „Wilde Rench“ // Verkehr wird durch Ampel geregelt

    ​Wie das Regierungspräsidium (RP) Freiburg mitgeteilt hat, wird das Gewölbemauerwerk in Bad Griesbach zwischen St. Anna und dem Hotel Adlerbad ab Mai 2017 saniert. Die Bauarbeiten sind bis Ende September 2017 geplant, können aber zum Beispiel durch witterungsbedingte Unterbrechungen bis in den Oktober reichen. Über den gesamten Zeitraum muss die B 28 halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt.

    Aufgrund der beengten Verhältnisse am Gewölbeeingang muss die B 28 teils für die Baustelleneinrichtung genutzt werden. Insbesondere wird Platz für Materialzufuhr, Materiallagerung, Baucontainer und die Lüftungsanlage benötigt.

    Von der Straße aus sind keine Arbeiten zu sehen, da sie allesamt unterhalb der Straße stattfinden. In dem etwa 180 Meter langen Abschnitt des unterirdischen Gewölbes werden Steine verankert oder ausgetauscht um die Standsicherheit des 1850 erstellten Bauwerkes wieder herzustellen. Das RP Freiburg bittet für die hieraus entstehende Verkehrsbehinderung um Verständnis.