Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Straßenwesen und Verkehr
  • 02.06.2017
    Sanierung der L 153 zwischen Hartschwand und Strittmatt in Görwihl (Kreis Waldshut): Vollsperrung dauert etwas länger bis voraussichtlich Donnerstag, 8. Juni
    Bankettarbeiten sind aufwendiger als gedacht // Behandlung der Anschluss- und Nebenflächen hat auch mehr Zeit gekostet

    ​Das Regierungspräsidium Freiburg benötigt für die Sanierung der L 153 bei Görwihl zwischen dem Abzweig Hartschwand und dem Ortsteil Strittmatt (Kreis Waldshut) etwas mehr Zeit. Grund ist ein erhöhter Aufwand bei den Bankettarbeiten und bei den vielen Anschluss- und Nebenflächen. Der Kostenrahmen wird im Wesentlichen eingehalten.

    Die Vollsperrung muss daher voraussichtlich bis Donnerstag, 8. Juni, verlängert werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde. Das Regierungspräsidium Freiburg bittet Verkehrsteilnehmer und betroffene Anwohner um Verständnis für die Verlängerung der Baumaßnahme.