Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Straßenbaumaßnahmen »A5-AS-Rust »Zahlen und Fakten
Anschlussstelle (AS) Rust an der A 5 zwischen Ettenheim und Herbolzheim

Zahlen und Fakten

​Ortslage: Ringsheim/Rust
Bauherr: Bundesrepublik Deutschland / Ortenaukreis
Eigentümer: Bundesrepublik Deutschland
Planung: Regierungspräsidium Freiburg
Auftragnehmer Brückenbau: Fa. Meurer-Bau, Lahr
Auftragnehmer Dammherstellung: Fa. Schleith, Umkirch
Bauzeit (voraussichtlich): Sommer 2017 bis Ende 2020
Baukosten:    
gesamt: ca. 6,8 Mio. Euro
Dammherstellung ca. 0,4 Mio. Euro
Straßenbau: ca. 2,0 Mio. Euro
Brücke: ca. 4,2 Mio. Euro
Lichtsignalanlage (Ampel): ca. 0,2 Mio. Euro
 
Planungsstand: im Bau
Zweck: Optimierung der Anschlussstelle zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
 

Wichtigste Daten:

Gesamtlänge:
Umgestaltung(4-spuriger Ausbau) der K 5349: 0,585 km
Umbau westliche Autobahnrampe:     0,130 km
 
Brückenbauwerke:
2 Brücken mit je rund 55 m Länge, jeweils 10 Fertigteilträger mit ca. 65 t Gewicht pro Träger
Material:
Beton:1.850m³
Stahl: 310 t
Oberbodenmassen:   
Abtrag: 10.000 m³
Auftrag: 7.000    m³
Erdmassen:
Abtrag: 3.000 m³
Auftrag inkl. Dammschüttung: 25.000 m³
Asphaltmassen:
Asphaltdecke:    12.500 m²
Asphaltbinder:    12.500 m²
Asphalttragschicht:12.500 m²
Frostschutzschicht: 4.500    m³
 

K​ontakt

Fachinformation:
Projektleiter
Udo Gütle
udo.guetle@rpf.bwl.de