Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Straßenbaumaßnahmen »A5 FDE Lahr »Zahlen und Fakten
A5 FDE Lahr

​Zahlen und Fakten

​Ortslage: A 5 zwischen der Anschlussstelle Offenburg und der Anschlussstelle Ettenheim
Bauherr: Land Baden-Württemberg
Eigentümer: Bundesrepublik Deutschland
Planung: Regierungspräsidium Freiburg
Auftragnehmer Straßenbau: ARGE Strabag/ Joos/ Vogel-Bau aus Villingen-Schwenningen
Auftragnehmer Schutzplanken: N.N.
Auftragnehmer Wildkatzenschutzzaun: Draht Walput aus Rheinstetten
Bauzeit (voraussichtlich): Februar bis Anfang Dezember 2019
Baukosten: ca. 13,9 Mio € Straßenbau; ca. 2,3 Mio € Schutzplanken, ca. 100.000 € Wildkatzenschutzzaun
Planungsstand: im Bau
Zweck: Erneuerung der Fahrbahndecke

Massen

 

Asphalteinbau:
ca. 140.000 m² Deck- und Binderschicht
ca. 125.000 m² Asphalttragschicht
Gesamteinbau Asphalt nach Tonnen: ca. 115.000 Tonnen

Betonaufbruch:
Betonaufbruch: ca. 100.000 m² entspricht 100.000 Tonnen

Erdbau:

Oberbodenarbeiten: ca. 29.000 m³
Erdabtrag und Einbau: ca. 30.000 m³
RC-Material Einbau aus örtlicher Aufbereitung des Abbruchs: ca. 40.000 m³
Material Einbau aus Lieferung: ca. 5.200 m³

Kontakt

Fachinformation:
Projektleiter
Roman Dold
roman.dold@rpf.bwl.de