Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 4 »Straßenbaumaßnahmen »L 123 Stützwandsanierung Obermünstertal
L 123 Stützwandsanierung Obermünstertal
l123-obermuenstertal-teaser.jpg

​L 123 Münstertal zwischen Stohren und Wiedener Eck

Die Landesstraße L 123 im Münstertal muss zwischen Stohren und Wiedener Eck vom 24. August bis Ende Oktober voll gesperrt werden.

Die Sperrung muss erfolgen, weil entlang der L 123 beim Scharfenstein und oberhalb dem Platzlehof im Obermünstertal (Gemeinde Münstertal, Breisgau-Hochschwarzwald) mehrere Stützwände saniert werden müssen.

Bei den bisherigen Sanierungsarbeiten an den Stützmauern, die schon seit Mitte März an der L 123 gemacht werden, war es möglich noch eine Fahrbahn mit Ampelschaltung für den Verkehr frei zu halten. Dies ist nun leider, wegen der schmalen Fahrbahn und der engen Kurven bei den anstehenden Arbeiten wie z.B. dem Abbruch der Mauerkrone, nicht mehr möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Der Verkehr wird deshalb über den Stohren und den Notschrei umgeleitet:

Die Umleitung erfolgt über die K4957 nach Giesshübel auf die K4958 in Richtung Hofsgrund, über die L124 zum Notschrei, auf der L126 nach Todtnau, über die B317 nach Utzenfeld, auf die L123 nach Wieden.

Der LKW-Verkehr ab einem zulässigen Gesamtgewicht über drei Tonnen wird weiträumig über Freiburg umgeleitet.

Die Umleitungen sind vor Ort ausgeschildert.

​Umleitungskarte

Hinweis: Zum Vergrößern bitte auf die Karte klicken. Ein PDF-Dokument geht im neuen Fenster auf.

l123-obermuenstertal-umleitungskarte.JPG
Ansprechpartner
Christian Grutschnig

​Pläne und Informationen