Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Referat 54.4
Referat 54.4 (Industrie/Gewerbe Schwerpunkt: Arbeitsschutz) des Regierungspräsidium Freiburg
Titelbild Referat 54.4

Referat 54.4 - Industrie und Gewerbe

Schwerpunkt Arbeitsschutz

Unsere Aufgaben

  • wir genehmigen und überwachen Anlagen und beraten Betriebe mit besonderer Umweltbedeutung (IVU-Anlage nach der Richtlinie 96/61/EG) in den Branchen der (Nichteisen)-Metallindustrie und für Anlagen zur Erzeugung von Nahrungs- und Genussmitteln bezüglich Umweltschutz sowie technischem und sozialem Arbeitsschutz.
  • wir beraten die unteren Arbeitsschutz- und Umweltschutzbehörden der Landratsämter/ Bürgermeisterämter in den genannten Industriebranchen;
  • sind zuständig für Beschwerde- und Widerspruchsverfahren in den Bereichen technischer- und sozialer Arbeitsschutz (z.B. Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung, Arbeitszeitgesetz. Zusätzlich übernehmen wir im Betrieblichen Arbeitsschutz - in den Bereichen Strahlenschutz und Mutterschutz - Sonderaufgaben.

Fachgruppe Strahlenschutz

  • Genehmigungen für den Umgang (z.B. Erzeugung, Be- oder Verarbeitung, Lagerung, Beseitigung) mit offenen oder umschlossenen radioaktiven Stoffen oder den Betrieb von Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlen (z.B. Teilchenbeschleunigern) sowie für den Betrieb von Röntgengeräten und Störstrahlern 
  • Überwachung des Strahlenschutzes bei Anwendern radioaktiver Stoffe oder ionisierender Strahlen in Medizin, Forschung, Industrie und Gewerbe hinsichtlich des Schutzes der Arbeitnehmer, der Nachbarschaft und der Umwelt 
  • Beförderungsgenehmigungen für radioaktive Stoffe (außer Kernbrennstoffe). Die Beförderungsvorgänge werden überwacht 
  • Registrierung und Kontrolle von Strahlenpässen 
  • Bescheinigung der Fachkunde von Strahlenschutzbeauftragten Fachberater in allen Angelegenheiten des Strahlenschutzes (z.B. Gefahrenabwehr, Katastrophenschutz).

Fachgruppe Mutterschutz

  • Information und Beratung von Unternehmen und Arbeitnehmerinnen zu den Schutzvorschriften für werdende und stillende Mütter
  • Beratung bei Fragen des besonderen Kündigungsschutzes während der Schwangerschaft 
  • Verwaltungsverfahren zum Kündigungsschutz des Mutterschutzgesetzes (MuSchG) Überwachung der Schutzvorschriften für werdende und stillende Mütter 
  • Ausnahmegenehmigungen nach Mutterschutzgesetz (MuschG)

Referatsleitung


 

Ulrich Willimsky
Ltd. Gewerbedirektor
Telefon  0771 8966-2760
(Donaueschingen)
EMail abteilung5@rpf.bwl.de

Stellvertretung

Katja Selk
Regierungsdirektorin
Telefon  0761 208-2168
EMail abteilung5@rpf.bwl.de