Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Umwelt
  • Abteilung 5
    05.07.2017
    Gemeinde Schönwald erhält Fördermittelbescheid in Höhe von 503.000 Euro für Anschluss an Wasserversorgung von Furtwangen vom Regierungspräsidium Freiburg
    Weißenbacher Höhe und Farnberg werden im ersten Bauabschnitt an öffentliches Netz angeschlossen // Mehr Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger als Ziel

    ​Die Gemeinde Schönwald hat einen Förderbescheid des Regierungspräsidiums Freiburg in Höhe von 503.000 Euro erhalten, schreibt die Behörde in einer Pressemitteilung. Vorgesehen ist damit der erste von drei Bauabschnitten des Anschlusses von Schönwald und Schonach an die Interkommunale Wasserversorgung Weißenbacher Höhe, zu der auch die Stadt Furtwangen gehört. Dazu wird eine Förderleitung von Furtwänglerhof über die Weißenbacher Höhe und Farnberg bis zum Korallenschacht gebaut.

    Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer: „Die Sicherheit der öffentlichen Wasserversorgung ist maßgebliches Ziel der Landesregierung. Wir schaffen hiermit ein zweites Standbein für mehr Versorgungssicherheit in den betroffenen Gemeinden. Außerdem stärken wir gezielt die interkommunale Zusammenarbeit zwischen Schönwald, Schonach und Furtwangen und schließen Bürgerinnen und Bürger im Außenbereich an das öffentliche Versorgungsnetz an.“

    Zurzeit deckt die Schwarzwaldgemeinde Schönwald ihren Wasserbedarf durch eigene Quellen. Durch die zunehmende Trockenheit im Sommer schwankten die verfügbaren Wassermengen sehr stark, sodass sich die Gemeinde nach Alternativen umsehen musste. Das Ergebnis dieser Prüfung: Schönwald soll auch an die Furtwangener Wasserversorgung angeschlossen werden.

    Entsprechend der Vereinbarungen garantiert die Stadt Furtwangen der Gemeinde Schönwald eine zusätzliche Wassermenge von drei Litern pro Sekunde. Außerdem sollen im Zuge der Verlegung der neuen Wasserleitungen erstmals die Anwohner der Weißenbacher Höhe, Farnberg, Weißenbachtal und Fuchsbach an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen werden.

    Wie geht es weiter? Der erste Bauabschnitt umfasst die Förderleitung vom Furtwänglerhof in Furtwangen bis zum bestehenden Korallenschacht in Schonach. Der zweite Bauabschnitt knüpft daran durch das Weißenbacher Tal an und verbindet es mit dem Ortsnetz von Schönwald am Friedhof. Im dritten Abschnitt ist unter anderem der Anschluss des Außengebiets Fuchsbach vorgesehen.

    Alle drei Abschnitte kosten zwei Millionen Euro. Nun geht es aber zunächst um den ersten Bauabschnitt: Die förderfähigen Kosten hierfür betragen rund 800.000 Euro. Davon werden 62,5 Prozent gefördert. Der zweite Bauabschnitt soll je nach verfügbaren Mitteln des Regierungspräsidiums Freiburg in 2018 bewilligt werden und so für eine kontinuierliche Realisierung des Projekts sorgen.

    Hintergrundinformation:
    Die Wasserversorgung der Gemeinde Schönwald im Schwarzwald hat sich in den zurückliegenden Jahren schrittweise entwickelt und verbessert. So wurde seit 2010 von der Gemeinde in drei Maßnahmen rund 3,7 Millionen Euro investiert. Davon wurden rund 1,5 Millionen vom Regierungspräsidium Freiburg gefördert