Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Umwelt
  • Abteilung 5
    21.09.2017
    Hochwasserschutz im Bad Krozinger Ortsteil Biengen: Rodungen für den zweiten Bauabschnitt im Bereich des Gewerbegebiets Biengen starten im Oktober
    2018 soll der Damm so ertüchtigt werden, damit der Ortsteil vor einem hundertjährlichen Hochwasser des Neumagens geschützt sein wird // Kurzzeitige Sperrung der Dammzufahrten sind möglich

    Die Ertüchtigung des rechten Neumagendammes im Bereich der Wohnbebau­ung des Bad Krozinger Ortsteils Biengen ist noch nicht ganz abgeschlossen, da folgen diesen Oktober bereits Vorbereitungen für notwendige Rodungen für den nächsten Bauabschnitt im Bereich des Gewerbegebietes Biengen. Das Regie­rungspräsidium (RP) Freiburg beabsichtigt im kommenden Jahr 2018 auch diesen Dammabschnitt zu ertüchtigen, so dass im Anschluss die gesamte Orts­lage Biengen vor einem hundertjährlichen Hochwasser des Neumagen geschützt sein wird.

    Damit der heutige Damm beim Gewerbegebiet erhöht und verbreitert werden kann, müssen die vorhandenen Sträucher auf der landseitigen Dammböschung entfernt werden. Die Rodungsarbeiten sind wegen Vorgaben des Artenschutzes noch vor der Winterruhe im Oktober erforderlich. Während der Arbeiten, die von den Mitarbeitern des Betriebshofes Riegel des Regierungspräsidiums ausgeführt werden, kann es im Bereich des Dammes und im Bereich der Dammzufahrten zu kurzzeitigen Sperrungen kommen. Spaziergänger werden gebeten, an den Ein­satztagen diesen Dammabschnitt zu umgehen.
    Nach Abschluss der Baumaßnahme im Herbst 2018 wird für die entfernten Sträucher wieder Ersatz auf der neuen landseitigen Dammböschung gepflanzt, sodass mittelfristig das gewohnte Bild des Dammes gegeben sein wird. Zudem erfüllt das Regierungspräsidium damit die Auflagen zur Wiederherstellung art­gerechter Lebensräume für streng geschützte Tierarten.