Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Umwelt
  • Abteilung 5
    20.07.2018
    Regierungspräsidium Freiburg unternimmt Unterhaltungsarbeiten an der Schutter bei Wittelbach (Ortenaukreis)
    Fuß- und Radweg muss zwischen 30. Juli und 10. August gesperrt werden // Örtliche Umleitung an der L 102 möglich

    Der Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Freiburg teilt mit, dass vom 30. Juli bis einschließlich 10. August Unterhaltungsarbeiten an der Schutter in Wittelbach, Höhe Hubhof, anstehen.

    Dabei wird die durch die europäischen Wasserrahmenrichtlinie geforderte Durchgängigkeit des Gewässers verbessert. Dabei werden die Mauerreste der ehemaligen Wehranlage Suhm sowie die dazwischen liegende Steinschwelle entfernt. Dadurch wird den schwimmschwachen und am Gewässerboden lebenden Organismen das Aufwandern in der Schutter wieder möglich.

    Der Fuß- und Radweg an der Schutter wird dazu komplett gesperrt, die Umleitung wird entlang des parallel verlaufenden Fuß- und Radweg entlang der L102 eingerichtet. Ferner steht auch die Verbindung zwischen AWO-Altenpflegeschule zur Reformstraße in Wittelbach zur Verfügung. Das Regierungspräsidium Freiburg bittet die Einwohnerinnen und Einwohner, die Absperrungen und die Umleitung zu beachten. Aus Sicherheitsgründen darf die Baustelle nicht betreten werden.