Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Umwelt
  • Abteilung 5
    17.02.2020
    Managementplan für FFH-Gebiet „Dinkelberg und Röttler Wald“ (Landkreise Lörrach und Waldshut) liegt vor

    Naturnahe Buchenwälder, artenreiche Mähwiesen, der Eichener See und der vom Aussterben bedrohte Dohlenkrebs: Die Lebensräume und Arten des Fauna-Flora-Habitat-Gebiets „Dinkelberg und Röttler Wald“ in den Landkreisen Lörrach und Waldshut sind vielseitig und wertvoll. Wie sie erhalten und entwickelt werden können, legt der Managementplan fest, den das Regierungspräsidium Freiburg jetzt fertiggestellt und veröffentlicht hat.  

    Das 4658 Hektar große FFH-Schutzgebiet „Dinkelberg und Röttler Wald“ zählt zu den 212 FFH-Gebieten in Baden-Württemberg, die zusammen mit den Vogelschutzgebieten Teil des europäischen Natura 2000-Netzes sind. Für jedes FFH-Gebiet erarbeiten die Regierungspräsidien in Abstimmung mit Landnutzern, Verbänden und Behörden einen  Managementplan, der den Bestand der geschützten Lebensräume und Arten darstellt und Maßnahmen zu deren Erhaltung vorschlägt.  

    Das FFH-Gebiet „Dinkelberg und Röttler Wald“ erstreckt sich in zahlreichen Teilgebieten entlang des Laufes der Kleinen Wiese im Norden bis nach Rheinfelden im Süden und von Kandern im Westen bis nach Wehr im Osten. Es hat Anteil an drei verschiedenen Naturräumen vom Schwarzwald über das Oberrheinische Tiefland hin zum Hochrhein. 

    Zur Umsetzung des Managementplans sind jetzt die Landratsämter, Städte und Gemeinden, Eigentümer und Bewirtschafter aufgerufen, sich vor Ort für den Schutz und die Erhaltung der heimischen Tier- und Pflanzenarten einzubringen und deren Lebensräume zu sichern. Der Managementplan enthält Vorschläge für die Flächenbewirtschaftung und Pflegemaßnahmen. Ziel ist die Erhaltung der biologischen Vielfalt und des europäischen Naturerbes. 

    Der Managementplan im Internet:
    www.lubw.baden-wuerttemberg.de/natur-und-landschaft/map-endfassungen. Eine Einsichtnahme ist zudem bei den Fachbehörden in den Landratsämtern Lörrach und Waldshut sowie im Regierungspräsidium zu den üblichen Öffnungszeiten möglich. 

    Information zum FFH-Gebiet „Dinkelberg und Röttler Wald“ unter „Aktuelles“ auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Freiburg:
    rp.baden-wuerttemberg.de/rpf 

    Hintergrundinfo FFH:

    FFH steht für Fauna Flora Habitat. Tiere, Pflanzen und Lebensräume, die europaweit gefährdet sind, werden in den FFH-Gebieten gezielt geschützt. In Baden-Württemberg gibt es 212 FFH-Gebiete, von denen 59 im Regierungsbezirk Freiburg zu finden sind. Ca. 18 Prozent der Landesfläche stehen damit unter europäischem Schutz. Bisher sind 43 Managementpläne im Regierungsbezirk Freiburg fertig und veröffentlicht, 16 sind noch in Bearbeitung.