Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Umwelt
  • Abteilung 5
    20.01.2017
    Regierungspräsidium Freiburg gibt Endfassung der Natura 2000-Managementpläne „Untere Schutter und Unditz“, „Kinzig-Schutter-Niederung“ und „Gottswald“ (Ortenaukreis) bekannt
    Unterlagen werden am 23. Januar auf der Homepage der Behörde veröffentlicht / Ziel ist die Erhaltung der biologischen Vielfalt

    ​Das Regierungspräsidium Freiburg hat als wesentliche Grundlage zur Sicherung der biologischen Vielfalt für das Fauna-Flora-Habitat- Gebiet „Untere Schutter und Unditz“ sowie die Vogelschutzgebiete „Kinzig-Schutter-Niederung“ und „Gottswald“ ein Natura 2000-Managementplan erarbeitet. Im Rahmen des Verfahrens wurden die Vorkommen von europaweit geschützten Lebensraumtypen und Arten in den Natura 2000-Gebieten im Ortenaukreis erfasst, deren Erhaltung Zielsetzung der Planung ist.

    Für die Umsetzung des Managementplans sind nun die Landratsämter, die Städte und Gemeinden, die Eigentümer und Bewirtschafter aufgerufen, in der Sache zu unterstützen und sich vor Ort für den Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenarten einzubringen und deren Lebensräume zu sichern. Als Grundlage hierfür beinhaltet der Managementplan Vorschläge für die Flächenbewirtschaftung und Pflegemaßnahmen. Damit kann ein wesentlicher Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und unseres europäischen Naturerbes geleistet werden.

    Die Unterlagen und weitere Informationen zu Natura 2000 können ab Montag, 23. Januar auf der Homepage des Regierungspräsidiums (www.rp-freiburg.de) unter Aktuelles eingesehen werden. Die Unterlagen liegen auch beim Landratsamt Ortenau und dem Landschaftserhaltungsverband Ortenaukreis vor.