Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Umwelt
  • Abteilung 5
    14.02.2017
    Positive Bilanz der Bürgersprechstunden zu den Planungen des Hochwasserrückhalteraumes Breisach/Burkheim
    Regierungspräsidium Freiburg ist mit der Resonanz zufrieden: 60 Bürgerinnen und Bürger informieren sich in sachlicher Atmosphäre über mögliche Betroffenheit

    ​Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens für den Hochwasserrückhalteraum Breisach/Burkheim hat das Regierungspräsidium Freiburg während der Offenlage der Antragsunterlagen und vor Ende der Einwendungsfrist erstmals Bürgersprechstunden angeboten und ist mit der Resonanz zufrieden. 60 Bürgerinnen und Bürgern haben die Möglichkeit genutzt, in Jechtingen, Oberrotweil und Breisach an je zwei Terminen konkrete Fragen an die Expertinnen und Experten des Integrierten Rheinprogrammes zu richten.

    Das berichtet das Regierungspräsidium Freiburg in einer Pressemitteilung. In sachlicher Atmosphäre wurden anhand der umfangreichen Antragsunterlagen die persönliche Betroffenheit geprüft, gezeigt und erläutert. Es wurde darauf hingewiesen, dass die Bürgersprechstunden ein zusätzliches freiwilliges Beratungsangebot sind. Für die Bürgerinnen und Bürger ist es wichtig, die beabsichtigten Einwendungen innerhalb der bestehenden Frist bei der Gemeinde oder direkt beim Landratsamt abzugeben.