Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 5 »Pressemitteilung
RP Freiburg, Umwelt
  • Abteilung 5
    28.02.2017
    Bürgerbeteiligung im Biosphärengebiet Schwarzwald geht mit weiteren Säulenveranstaltungen im März weiter
    Treffen für Naturschutz (13. März), Bildung (20. März) und Kultur (21. März) stehen fest // Weiterentwicklung der Interessen der Säulenmitglieder steht im Fokus

    ​Das Regierungspräsidium Freiburg teilt mit, dass die Bürgerbeteiligung im Biosphärengebiet Schwarzwald nahtlos weitergeht. Zwei Versammlungen der sogenannten Themensäulen haben bereits mit vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattgefunden (wir werden nach Abschluss aller Veranstaltungen zusammenfassend berichten).

    Nun stehen weitere drei Termine fest: Die Säule „Naturschutz“ trifft sich am Montag, 13. März, die Säule „Bildung“ am Montag, 20. März, und die Säule „Kultur“ am Dienstag, 21. März. Die Veranstaltungen sind jeweils von 18 bis 21 Uhr in der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwarzwald in Schönau/Schwarzwald.

    Eingeladen sind nicht nur bisherige Säulenmitglieder, sondern alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen, die sich am Entwicklungsprozess des Biosphärengebietes beteiligen wollen. Während des ersten Treffens wurden die Vertreterinnen und Vertreter der Säulen für Beirat und Lenkungskreis gewählt, nun steht die Weiterentwicklung der Interessen der Säulenmitglieder im Vordergrund.

    Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis spätestens zum 6. März (für die Säule Naturschutz) bzw. 13. März (für die Säulen Bildung und Kultur) bei der Geschäftsstelle des Biosphärengebietes Schwarzwald, c/o Regierungspräsidium Freiburg, Brand 24, 79677 Schönau oder per E-Mail an kristin.krause@rpf.bwl.de oder per Telefon an 07673/889402-4370 gebeten.