Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Abteilung 7 »Medienbildung »Unterstützungssystem für Multimediaberatende (MMB)

Unterstützungssystem für Multimediaberaterinnen und Multimediaberater (MMB)

Ziele des Unterstützungssystems

Das Regierungspräsidium bietet ein Unterstützungssystem für alle Multimediaberaterinnen und Multimediaberater an. Ziel ist es, die Multimediaberaterinnen und Multimediaberater an den Schulen flächendeckend zu unterstützen, den Austausch der Multimediaberaterinnen und Multimediaberater untereinander zu fördern, die Multimediaberaterinnen und Multimediaberater zu vernetzen, aktuelle Informationen an die Multimediaberaterinnen und Multimediaberater weiterzugeben und flexibel auf aktuellen Informations- und Fortbildungsbedarf reagieren zu können.
 
Das Regierungspräsidium bietet zu diesem Zweck die Regionalen Arbeitskreise Multimedia (RAM) für Multimediaberaterinnen und Multimediaberater sowie interessierte Lehrkräfte an. Diese Arbeitskreise sind regional und schulartübergreifend organisiert. Bei konkreten Fragen zu einzelnen Terminen und Themen der Arbeitskreise kontaktieren Sie direkt die Arbeitskreisleiterinnen und Arbeitskreisleiter oder den koordinierenden Mitarbeiter des Regierungspräsidiums Freiburg.

Regionale Arbeitskreise Multimedia (RAM) und Dienstbesprechungen der Multimediaberaterinnen und Multimediaberater (DB MMB)


In der Regel finden in den einzelnen Regionen vier halbtägige Regionale Arbeitskreise (RAMs) pro Schuljahr statt. Einer davon bzw. ein Termin zusätzlich wird als Dienstbesprechung aller MMB (DB MMB) in der jeweiligen Region ausgewiesen. Hierzu erhalten alle MMBs der jeweiligen Region eine Einladung des Regierungspräsidiums per Mail an die Dienststellenadresse. Die Anmeldung zu den DB MMB erfolgt über Lfb-Online.

Die übrigen RAMs haben reinen Fortbildungscharakter und sind neben MMBs auch für medial interessierte Lehrkräfte aller Schularten gedacht. Sie werden über Lfb-Online ausgeschrieben.

Zusätzlich betreiben die Arbeitskreisleiter/innen Moodle-Kurse für die Multimediaberater/innen. Diese dienen der Kommunikation, dem Austausch von Informationen und der Vernetzung über die Arbeitskreisveranstaltungen hinaus. Hinweise zur Einschreibung in diese Moodle Kurse erhalten die Multimediaberater/innen bei den Regionalen Arbeitskreisveranstaltungen.

Bei allen Fragen zum Unterstützungssystem für die Multimediaberater/innen kontaktieren Sie bitte den Lfb-Koordinator Multimedia des Regierungspräsidiums Freiburg:

Daniel Scheufler
Tel.:  07531/941 285
daniel.scheufler@rp-freiburg-abteilung7.de

Aufgaben der Multimediaberaterinnen und Multimediaberater

 
Die jeweils aktuellste Fassung der Tätigkeitsbeschreibung der Multimediaberaterinnen und Multimediaberater ist auf lehrerfortbildung-bw.de zu finden:

Information zur Fortführung der Anrechnungsstunden

Die Anrechnungsregelung für die Multimediaberaterinnen und Multimediaberater (1/2 Stunde Entlastung pro Schuljahr) wird in jedem Schuljahr unter Berücksichtigung der folgenden Bedingungen fortgeschrieben:
 
          Formular für den Tätigkeitsbericht 
  • Die Anrechnungsstunde ist nicht dem allgemeinen Entlastungskontingent (Stundenpool) der Schule zu entnehmen. Es handelt sich um eine zusätzliche Entlastung (Grundlage Erlass des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport AKZ 24-6750.50/609 vom 29.03.2001).
 
Bei allen Fragen zu den Aufgaben der Multimediaberaterinnen und Multimediaberater kontaktieren Sie bitte den Lfb-Koordinator Multimedia des Regierungspräsidiums Freiburg:

Daniel Scheufler
Tel.:  07531/941 285
daniel.scheufler@rp-freiburg-abteilung7.de

Ausbildung der Multimediaberaterinnen und Multimediaberater

 

Ausbildung der Multimediaberaterinnen und Multimediaberater an weiterführenden Schulen

Die Ausbildung zur Multimediaberaterin/zum Multimediaberater (MMB-Ausbildung) an weiterführenden Schulen erfolgt standardisiert und in fünf einzelnen Fortbildungstagen zuzüglich einer davor zu besuchenden Fortbildung „Urheberrecht und Datenschutz in der Schule“. Im Bereich des Regierungspräsidiums Freiburg finden im ersten Schulhalbjahr zwei parallele und im zweiten Schulhalbjahr nach Bedarf einer oder zwei parallele MMB Ausbildungskurse statt. Je MMB-Ausbildungskurs können maximal 15 Lehrerinnen und Lehrer ausgebildet werden.

Inhalte der MMB Ausbildung an weiterführenden Schulen sind: 
 
  • Einführung in die Medienbildung
  • Aufgaben MMB
  • Unterstützungsangebote für MMB
  • Text
  • Foto, Bild und Grafik
  • Audio
  • Video
  • Mediengesellschaft
  • E-Learning

Ausbildung der Multimediaberaterinnen und Multimediaberater Grundschule (MMB GS)

Demnächst wird es eine MMB-Ausbildung eigenes für Multimediaberaterinnen und Multimediaberater in der Grundschule geben. Diese Ausbildung berücksichtigt die Besonderheiten der Grundschule und ist auf drei einzelne Fortbildungstage zuzüglich einer davor zu besuchenden Fortbildung „Urheberrecht und Datenschutz in der Schule“ ausgelegt. Zu Beginn des 2. Halbjahres 2016/2017 wird die MMB-GS-Ausbildung starten.
 

Informationen zur Ausschreibung aller MMB-Ausbildungskurse

Die MMB-Ausbildungskurse werden über die Plattform LFB-Online ausgeschrieben. Die Anmeldung dazu erfolgt ebenfalls über LFB-Online. Die Schulen werden bei neuen Ausschreibungen zentral vom Regierungspräsidium per Mail darüber informiert.
 
Die MMB-Ausbildungskurse (weiterführende Schulen) werden an folgenden Lehrerfortbildungsstandorten durchgeführt:
 
•    Freiburg (Freitagskurse)
•    Singen (Montags- und Donnerstagskurse)
 
 

Auf dem Lehrerfortbildungsserver des Landes sind in einem Begleitportal alle Materialien und Informationen zur MMB Ausbildung veröffentlicht.

Bei allen Fragen zur Ausbildung der Multimediaberaterinnen und Multimediaberater kontaktieren Sie bitte den Lfb-Koordinator Multimedia des Regierungspräsidiums Freiburg:

Daniel Scheufler
Tel.:  07531/941 285
daniel.scheufler@rp-freiburg-abteilung7.de

Anmeldung zu den Fortbildungen

Melden Sie sich als Lehrkraft bitte prinzipiell über Lfb-Online an, wenn Sie eine Personalnummer des LBV haben.

Anmeldung Lehrkräfte ohne Personalnummer

Lehrkräfte ohne Personalnummer (wie Privatschullehrkräfte, kirchliche und öffentliche Angestellte) können sich hier anmelden.