Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    01.09.2017
    A 98 zwischen Murg und Laufenburg (Kreis Waldshut) Fahrtrichtung Bad Säckingen nach Laufenburg für zwei Tage halbseitig gesperrt
    Regierungspräsidium untersucht Tunnel Groß Ehrstädt auf Mängel

    Das Regierungspräsidium Freiburg prüft vor dem Ablauf der Gewährleistungsfrist den Tunnel Groß Ehrstädt an der A 98. Deshalb muss die A 98 zwischen Murg und Laufenburg (Kreis Waldshut) am Montag, 4. September und Dienstag 5. September, von 7 bis 17 Uhr in Fahrtrichtung Bad Säckingen nach Laufenburg gesperrt werden. Das Landratsamt Waldshut lässt parallel notwendige Mäharbeiten in diesem Streckenabschnitt durchführen.

    Der Verkehr von Bad Säckingen in Richtung Laufenburg wird an der Anschlussstelle Rothaus von der A 98 ausgeleitet und über die L 154 (B 34 alt) geführt. Der Verkehr in der Gegenrichtung kann ungehindert fließen. Im Bereich des Tunnels gilt jedoch Tempo 30 und auf der freien Strecke Tempo 50.

    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen während der Prüfarbeiten.

Pressestelle

 
Heike Spannagel

Pressesprecherin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

 
Matthias Henrich

Stellv. Pressesprecher
Telefon  0761 208-1039
EMailmatthias.henrich@rpf.bwl.de

Adresse

Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
Kaiser-Joseph-Straße 167
79089 Freiburg​​