Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • SGZE
    21.09.2017
    Grenzüberschreitende Bürgerprojekte: Programmverwaltungen diskutieren über Optimierung der Öffentlichkeitsarbeit
    Grenzüberschreitende Gremien wollen noch stärker über vorhandene Fördermöglichkeiten für Bürgerprojekte an Oberrhein, Hochrhein und Bodensee werben // Gemeinsamer Austausch dient der Stärkung der vorhandenen Kontakte

    Bürgerinnen und Bürger der Grenzregionen Oberrhein, Hochrhein und Bodensee haben Glück: Für grenzüberschreitende Bürgerprojekte stellt die EU Fördergelder bereit: ob Sportwettkampf, Kulturfest oder Vortragsreihe zum Umweltschutz – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stabsstelle für grenzüberschreitende Zusammenarbeit (SGZE) beim Regierungspräsidium Freiburg.

    Kürzlich arbeiteten Vertreterinnen und Vertreter der grenzüberschreitenden Gremien und Förderprogramme gemeinsam daran, diese Fördermöglichkeiten für Bürgerprojekte in der Region bekannter zu machen. Interessierten stehen entlang der deutsch-französisch-schweizerischen Grenze viele hilfsbereite Ansprechpartner zur Verfügung: Programmverwaltung INTERREG Oberrhein, Hochrheinkommission, Eurodistricte oder Internationale Bodenseekonferenz. 

    Europa wächst nicht von alleine zusammen. Die Bürger müssen im Mittelpunkt stehen, nicht die Nationalstaaten. Europa lebt von den Begegnungen der Menschen“, so Jürgen Oser, der Initiator des Treffens und Leiter der Stabsstelle für grenzüberschreitende Zusammenarbeit und europäische Angelegenheiten beim Regierungspräsidium Freiburg.

    * Übersicht über die Fördertöpfe für Bürgerinnen und Bürger an Oberrhein, Hochrhein und Bodensee:
    -          Der Kleinprojekteaufruf INTERREG Oberrhein
    -          Der Kleinprojektefonds der Hochrheinkommission
    -          Der Begegnungsfonds des Trinationalen Eurodistricts Basel
    -          Der Kleinprojektefonds der Internationalen Bodenseekonferenz

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de