Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    18.10.2017
    Regierungspräsidium Freiburg baut Querungshilfe an der L 161 am Ortsausgang Hohentengen-West (Kreis Waldshut) seit Montag, 9. Oktober
    Halbseitige Sperrung wird notwendig // Verkehr wird durch Ampel geregelt

    ​Das Regierungspräsidium Freiburg hat am Montag, 9. Oktober, mit dem Bau einer Radquerungshilfe an der L 161 am Ortsausgang Hohentengen West (Kreis Waldshut) begonnen. Hierfür muss die Landesstraße im Bereich des Baufeldes halbseitig gesperrt werden.

    Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt. Nach jetzigem Stand wird die Querungshilfe noch in diesem Jahr fertiggestellt sein, wenn das Wetter mitspielt. Die Belagsarbeiten sollen dann aber erst im Frühjahr 2018 an den Start gehen. Das Regierungspräsidium Freiburg, Dienstsitz Bad Säckingen, ist bemüht, die unvermeidbaren Beeinträchtigungen so kurz wie möglich zu halten und bittet die Verkehrsteilnehmer und die Bevölkerung um Verständnis.

     

Pressestelle

 
Heike Spannagel

Pressesprecherin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

 
Matthias Henrich

Stellv. Pressesprecher
Telefon  0761 208-1039
EMailmatthias.henrich@rpf.bwl.de

Adresse

Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
Kaiser-Joseph-Straße 167
79089 Freiburg​​