Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    02.03.2018
    Ortsdurchfahrt Eisenbach (Hochschwarzwald) erneut gesperrt
    Sanierung der L 172 wird fortgesetzt // RP hofft auf gutes Wetter

    Wie das Regierungspräsidium mitteilt, wird die Sanierung der Ortsdurchfahrt Eisenbach (Hochschwarzwald) ab Dienstag, 6. März, fortgesetzt. Wie bereits im letzten Jahr, muss die Ortsdurchfahrt für die Arbeiten wieder voll gesperrt werden. Die Sanierung soll Ende des Jahres abgeschlossen sein, heißt es aus Freiburg.

    Die Umleitung aus Fahrtrichtung Hammereisenbach erfolgt über Schollach (K 4903), aus Richtung Neustadt kommend über Oberbränd und Bubenbach, (K 4993, K 5735). 

    Der Busverkehr ist während dieser Zeit eingeschränkt. In Höhe des Gasthauses „Eisenbachstube“ wird für die Linienbusse der SüdbadenBus GmbH wieder die Wendeplatte mit Ersatz-Haltepunkt hergestellt. Die Busse fahren Eisenbach nur noch aus Richtung Bubenbach/Oberbränd an und fahren auch alle wieder über Bubenbach und Oberbränd ab. Das Teilstück der Hauptstraße zwischen dem Gasthaus „Eisenbachstube“ und dem Höchst, also die bisherigen Bushaltestellen „Dietsche“ und „Rathaus“, werden während der Zeit der Vollsperrung nicht angefahren. Nach wie besteht die Möglichkeit am „Höchst“ in Eisenbach aus- und zuzusteigen.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de