Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    08.03.2018
    Bau der Radquerhilfe an der L 161 in Hohentengen-West (Kreis Waldshut): Vollsperrung ab Samstag, 17. März, 17 Uhr bis Montag, 19. März, gegen 5 Uhr
    Lokale Umleitung wird eingerichtet // Arbeiten sind witterungsabhängig

    Voraussichtlich wird am Sonntag, 18. März, die Asphaltdeckschicht der L 161 im Bereich der neu angelegten Radquerhilfe in Hohentengen-West (Kreis Waldshut) eingebaut. Für die Ausführung der Arbeiten ist es notwendig, die L 161 von Samstag, 17. März, von 17 Uhr bis Montag, 19. März, um 5 Uhr voll zu sperren, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Freiburg.

    Während der Vollsperrung wird der Verkehr aus Hohentengen in Richtung Lienheim beziehungsweise Grenzübergang Kaiserstuhl über die L 161 a Stetten – Kalter Wangen und von dort über die K 6575 Bergöschingen – Guggenmühle umgeleitet. Die Umleitung für Fahrzeuge aus Kaiserstuhl bzw. Lienheim in Richtung Hohentengen verläuft auf der identischen Strecke in Gegenrichtung.

    Sollte es witterungsbedingt nicht möglich sein, die Arbeiten durchzuführen, wird der Asphalteinbau um eine Woche verschoben. Das Regierungspräsidium Freiburg, Dienstsitz Bad Säckingen, ist bemüht, die unvermeidbaren Beeinträchtigungen so kurz wie möglich zu halten und bittet die Bevölkerung der betroffenen Gemeinden um Verständnis.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de