Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    13.03.2018
    Restarbeiten an der östlichen Rampe der Anschlussstelle Lahr der A 5: Nächtliche Sperrung am Donnerstag, 15. März ab 18 Uhr für die Abfahrt von der Autobahn für etwa zwölf Stunden
    Sechs Unterflurlampen werden als Prävention gegen mögliche Geisterfahrer eingebaut // Auffahrt auf die A5 Richtung Offenburg weiter möglich

    Wegen notwendiger Restarbeiten an der östlichen Rampe der Anschlussstelle Lahr muss die Abfahrt Lahr aus Richtung Freiburg in einer Nacht von Donnerstag, 15. März, ab 18 Uhr für etwa zwölf Stunden gesperrt werden. Das Regierungspräsidium Freiburg lässt sechs rote Unterflurlampen für die Geisterfahrer-Prävention einbauen, was bei der Ausführung im November 2017 ursprünglich noch nicht vorgesehen war.

    Die Sperrung betrifft nur die Abfahrt aus Richtung Freiburg, die Auffahrt in Richtung Offenburg ist nicht betroffen. Spätestens am Freitag, 16. März, gegen 6 Uhr ist alles fertig. Als Hinweis für die Sperrung werden vor der AS Ettenheim von Fahrtrichtung Basel kommend LED-Leuchttafeln aufgestellt. Die Verkehrsteilnehmer können entweder schon in Ettenheim ausfahren ober weiter bis nach Offenburg fahren, dort drehen und die westliche Seite der Ausfahrt Lahr benutzen. Eine Umleitung über die B 3 wird wegen weiterer Bauarbeiten nicht empfohlen.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de