Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 1
    15.03.2018
    Narrenverbände spenden für Wutach-Schule für körperbehinderte Kinder in Waldshut Tiengen (Kreis Waldshut)
    Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer übergibt vor Ort einen Scheck in Höhe von 2500 Euro aus Spendensammlung beim Narrenempfang des Regierungspräsidiums Freiburg
     Narrenverbände spenden für Wutach-Schule für körperbehinderte Kinder in Waldshut-Tiengen (Kreis Waldshut) - Bildquelle: Melanie Mickley

    Anlässlich des jährlichen Narrenempfangs des Regierungspräsidiums Freiburg sammelten die teilnehmenden Narrenverbände Spenden für einen guten Zweck. Dieses Jahr konnte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer der Wutach-Schule für körperbehinderte Kinder in Waldshut-Tiengen einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro überreichen. Damit ist die Anschaffung einer Klangliege ermöglicht worden, die als therapeutisches Gerät an der Schule zum Einsatz kommen wird.

    Mit dabei waren neben Landrat Dr. Martin Kistler, Schulleiter Alexander Lüttin, die Vorsitzende des Fördervereins Melanie Scheuble, Präsident Hans-Peter Weber und Vizepräsidentin Gaby Indlekofer von der Narrenvereinigung Kleggau. Die Wutachschule ist ein sonderpädgogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung und kam zuletzt 2003 in den Genuss des Spendenschecks der Narrenverbände.

    Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer lobte die Narrenverbände, die seit 1991 jedes Jahr Spenden für soziale Einrichtungen sammeln und diese alternierend Institutionen im ganzen Regierungsbezirk zukommen lassen: „Die Narrenverbände in meinem Regierungsbezirk pflegen nicht nur intensiv die Tradition der Fasnet, sondern zeigen auch eindrucksvoll, dass Ihnen soziale Anliegen wie hier die Wutach-Schule für körperbehinderte Kinder am Herzen liegen.“

    Sie lobte die Schule für ihre engagierte Arbeit: „Bei allen Anschaffungen haben Sie ihr Ziel immer fest im Blick: Ihre Schülerinnen und Schüler sollen mit einer geeigneten Infrastruktur optimal auf die Inklusion vorbereitet werden. Sie unterstützen und begleiten ihre Schülerinnen und Schüler, um Ihnen ein möglichst großes Maß an schulischer Eingliederung und gesellschaftlicher Teilhabe zu ermöglichen.“

    Die Regierungspräsidentin wurde von den Schülerinnen und Schülern mit einem Lied begrüßt und informierte sich gemeinsam mit den anderen Gästen bei einer kurzen Führung über die pädagogische Arbeit in der Schule. Die Anschaffung der Klangliege ist bereits durch den Förderverein vorfinanziert worden, sodass deren Nützlichkeit auch bereits in Aktion gezeigt werden konnte.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de