Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    04.04.2018
    Regierungspräsidium saniert Posthausstraße zwischen Unadingen und Döggingen (Schwarzwald-Baar-Kreis / Breisgau-Hochschwarzwald)
    Auch Posthausbrücke wird erneuert // Straße bis Ende Oktober voll gesperrt

    Wie das Regierungspräsidium (RP) Freiburg mitteilt, muss die als Umleitungsstrecke für den Tunnel Döggingen genutzte Gemeindeverbindungs-straße zwischen dem Löffinger Ortsteil Unadingen (Breisgau-Hochschwarzwald) und dem Bräunlinger Ortsteil Döggingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) saniert werden. Mit der Verstärkung der Straßendecke soll die Straße auch in Zukunft den gesteigerten Verkehrsbelastungen Stand halten können. Die Posthaus-brücke wird unter Regie der Stadt Bräunlingen abgerissen und durch eine neue Brücke ersetzt. Als Baubeginn nennt das RP Montag, 9. April. Sowohl die Sanierung der Straße als auch der Neubau der Brücke sollen Ende Oktober abgeschlossen sein. In dieser Zeit müsse die Gemeindeverbindungsstraße voll gesperrt werden, heißt es aus dem RP. 

    Der Verkehr wird über die B 31 umgeleitet. Der Busverkehr auf der Strecke wird eingestellt. Die Haltestellen auf Gemarkung Unadingen „Auf Haiden“ und „Posthaus“ werden nicht mehr angefahren. Für den Lückenschluss bei der Posthausbrücke und sonstige Restarbeiten sind nochmals ca. zwei Wochen eingeplant, so dass die Gemeindeverbindungsstraße Ende Oktober wieder für den Verkehr freigegeben werden soll. 

    Während dem Bau der Brücke kann die Gemeindeverbindungsstraße nicht als Umleitung für die B 31 genutzt werden. Deshalb wird momentan auf der nordwestlichen Seite der B 31, unter Einbeziehung eines bestehenden Wirtschaftsweges und des alten B 31-Dammes, eine provisorische Umleitungsstrecke angelegt. Diese Arbeiten sind bereits in vollem Gange und werden Ende dieser Woche (Freitag 6. April) abgeschlossen sein.

    Die Gesamtkosten für die Straße und die Brücke liegen bei ca. 1,5 Millionen Euro. Die Straße wird von der Firma J. Friedrich Storz aus Donaueschingen, die Brücke von Steidle BAU GmbH aus Sigmaringen saniert bzw. gebaut.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de