Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    16.04.2018
    KORREKTUR: Nächtliche Vollsperrungen des Rheinübergangs Gambsheim/Rheinau (Ortenaukreis) zwischen 25. und 28. April sowie zwischen 2. und 6. Mai zwischen 20 Uhr und 6 Uhr morgens
    Bau der Geh- und Radwegbrücke über den Wehrkanal auf deutscher Seite // Vollsperrung ab 4. Juni bis 31. August wegen Arbeiten auf dem französischen Teil

    Wegen des Einbaus der Stahlüberbauten für die neue Geh- und Radwegbrücke zwischen Rheinau (Ortenaukreis) und Gambsheim (Frankreich) muss der Rheinübergang zwischen Mittwoch, 25. und Samstag, 28. April für drei Nächte zwischen 20 Uhr und 6 Uhr gesperrt werden. Auch für den Einbau der Betonfertigteilplatten sind drei nächtliche Sperrungen zwischen 2. und 6. Mai vorgesehen.

    Während der nächtlichen Vollsperrungen ist die bestehende Straßenbrücke für alle Fahrzeuge und Personen (inklusive Radler und auch Fußgänger) aus Sicherheitsgründen nicht passierbar. Die französische Vollsperrung wegen der Erneuerung der Schleusenbrücken hat eine komplette Sperrung des Übergangs vom 4. Juni bis 31. August 2018 zur Folge.

    Eine Fußgänger- und Radlerbrücke wird im Bereich der Schleuse eingerichtet. Die Umleitung erfolgt bei allen Sperrungen über den Rheinübergang Iffezheim. Alternativ steht der Übergang bei Offenburg an der Pierre-Pflimlin-Brücke Richtung Straßburg-Süd/Eschau zur Verfügung. Für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen gibt es auch die Fähre bei Drusenheim nach Greffern (D).

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de