Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    24.04.2018
    B 317 am Feldberg (Brsg. Hochschwarzwald) bis Anfang Juli halbseitig gesperrt
    Baufällige Stützwand unterhalb der Passhöhe wird saniert

    Das Regierungspräsidium Freiburg lässt eine baufällige Stützwand am Feldberg (Brsg.-Hochschwarzwald) komplett sanieren. Die Stützwand befindet sich auf der Talseite unterhalb der Passhöhe beim Caritas-Haus. Deshalb muss die B 317 während der Bauarbeiten in diesem Bereich halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird per Ampel geregelt. Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 2. Mai, und sollen Anfang Juli abgeschlossen sein. 

    Die Arbeiten werden von der Fa. Friedrich Storz Verkehrswegebau Bereich Bauwerkinstandsetzung aus Titisee-Neustadt durchgeführt. Die Kosten für die komplette Instandsetzung der 55 Meter langen und bis zu 3,80 Meter hohe Stützmauer belaufen sich auf rund 325.000 Euro.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de