Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    04.05.2018
    Denkmalsondierungen für die landschaftspflegerischen Ausgleichsmaßnahmen zur L 123 Ortsumfahrung Staufen im Breisgau

    Seit letzter Woche Montag, 23. April, laufen die Sondierungsarbeiten für ein Bodendenkmal im Süden von Staufen. Weil für durch den Straßenbau Naturräume zerschnitten werden, sollen auf diesen Flächen landschaftspflegerische Ausgleichsmaßnahmen angelegt werden. Obwohl die Herstellung von neuen Biotopen nur sehr oberflächennah sein wird, ist dafür zuvor eine Freigabe durch die archäologische Denkmalpflege erforderlich, schreibt das Regierungspräsidium Freiburg in einer Pressemitteilung. Die Sondierungsarbeiten werden vom landesweit zuständigen Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart durchgeführt.

    B
    ei dem Bodendenkmal handelt es sich um eine römische ländliche Siedlung des. 2.-3. Jahrhunderts nach Christus. Die Fundstelle ist durch Grabungen, Begehungen, Luftbilder sowie geophysikalischen Untersuchungen nachgewiesen; entsprechend ist ein Teil der sog. Villa Rustica seit 1982 als Grabungsschutzgebiet eingetragen. Möglicherweise sind auch in den angrenzenden betroffenen Flächen Überreste von Wirtschaftsgebäuden des römischen Gutshofs oder Gräbern bzw. Grabanlagen erhalten, die durch Bodeneingriffe beeinträchtigt werden können.

    M
    it dem Bagger wird zunächst eine erste begutachtungsfähige Fläche hergestellt, in der sich ggf. die archäologischen Befunde als Verfärbungen oder als Mauerreste abzeichnen. Hierdurch lassen sich große Flächen mit einem vertretbaren Zeit- und Personalaufwand archäologisch untersuchen. Bisher wurden neben neuzeitlichen Funden auch römische Ziegel sowie ein Grabenbefund bislang unbekannten Alters vorgefunden und dokumentiert.

    Die Sondierungsarbeiten sollen spätestens Mitte Mai abgeschlossen sein.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de