Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    09.05.2018
    Regierungspräsidium Freiburg informiert über naturschutzfachlichen Ausgleich für Ortsumgehung der B 34 in Grenzach-Wyhlen (Kreis Lörrach)
    Termin findet in der Mensa der Bärenfelsschule gemeinsam mit der Gemeinde statt // Erste Pflanzmaßnahmen sind schon angelaufen

    Das Regierungspräsidium erläutert der interessierten Bevölkerung am Donnerstag, 17. Mai, um 18 Uhr in der Mensa der Bärenfelsschule in Grenzach die Maßnahmen zum naturschutzfachlichen Ausgleich der B 34 Umgehung Grenzach-Wyhlen sowohl im derzeit fertig gebauten Abschnitt des aufgehobenen Bahnübergangs „Hörnle“ als auch im weiteren Verlauf der Umgehung Wyhlen. Die Gemeinde Grenzach-Wyhlen wird in dieser Veranstaltung auch ihre eigenen Planungsabsichten im Bereich des Rheinuferweges und zwischen neuer B 34 und Bahnlinie vorstellen. 

    Die ersten Maßnahmen auf Gemarkung Wyhlen (insbesondere Hecken- und Obstbaumpflanzungen) sind bereits angelaufen, weitere Maßnahmen sind im Jahresverlauf vorgesehen. Im Herbst sollen die Pflanzmaßnahmen an der B 34 im Bereich der Eisenbahnkreuzungsmaßnahme „Hörnle“ umgesetzt werden. Weitere Ersatzmaßnahmen sind in Grenzach vor allem im Bereich des europäischen FFH-Gebiets „Wälder bei Wyhlen“ vorgesehen. Hier laufen zurzeit noch die Abstimmungen mit dem Landratsamt Lörrach.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de